Seite auswählen

News

Ranshofen: Großer Andrang bei Spring Opening

Am vergangenen Wochenende (01.–03.04) trug der Sportunion Reitclub Hofinger mit dem Ranshofen Spring Opening ein dreitägiges, nationales Spring- und Dressurturnier aus. Insgesamt wurden 1.878 Starts gezählt. Henry Stude und Ferdinand Csaki räumten am letzten Turniertag groß ab.

Ranshofen: Comeback der Frühjahr-Serie

Nach zwei Jahren Virus-bedingter Pause ist die renommierte Frühjahr-Serie des Reitclub Hofinger in Ranshofen (OÖ) zurück. An den kommenden drei Wochenenden werden drei nationale Spring- und Dressurturniere ausgetragen. Beim Auftaktturnier, dem Ranshofen Spring Opening (01. –03. April), werden 970 Pferde erwartet.

HCHC: Nachwuchs für Saison bereit

Die Sichtung der Nachwuchsreiter*innen im High Class Horse Center ist erfolgreich vorüber gegangen. Die jungen Talente sind für die Saison bereit. 25 der 32 Reiter*innen verlassen Weikersdorf mit einem positiven Sichtungsergebnis.

Wird geladen

HCHC: Volles Programm bei Mai-Turnier

Eine Landesmeisterschaft, vier Cupwertungen und rund ein Dutzend Rahmenbewerbe wurden beim Dressurturnier (CDN-B*) im High Class Horse Center von 7. bis 8. Mai entschieden. Tina Madensky sicherte sich die Meister-Schärpe.

HCHC: Startschuss für Donau Bohemia Trophy

Das Osterturnier im High Class Horse Center in Weikersdorf (NÖ) lockte von 16. bis 17. April nicht nur mit Dressurbewerben bis zu schweren Klasse. Im Rahmen des Turniers fand auch die erste Qualifikation zur Donau Bohemia Trophy 2022 statt.

Ranshofen: Amazonen-Siege an zweitem Turnierwochenende

Drei Tage lang war der Sportunion Reitclub Hofinger in Ranshofen (OÖ) am Wochenende (08.–10.04) Gastgeber der Ranshofen Masters. Es war das zweite nationale Spring- und Dressurturnier im Rahmen der Ranshofner Frühjahr-Serie. In den finalen Hauptbewerben hatten dieses Mal Damen die Nase vorne.

Ranshofen: Großer Andrang bei Spring Opening

Am vergangenen Wochenende (01.–03.04) trug der Sportunion Reitclub Hofinger mit dem Ranshofen Spring Opening ein dreitägiges, nationales Spring- und Dressurturnier aus. Insgesamt wurden 1.878 Starts gezählt. Henry Stude und Ferdinand Csaki räumten am letzten Turniertag groß ab.

Wird geladen