Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

 kl image00031Großes Meisterschaftsfinale im High Class Horse Center: Am vergangenen Wochenende war das HCHC in Weikersdorf Austragungsort der diesjährigen Niederösterreichischen Landesmeisterschaften der Ländlichen Dressurreiter Warmblut und Noriker 2020.

 


Bei besten Bedingungen und entspannter Atmosphäre gingen von 12. bis 13. September 2020 die über 20 ausgeschriebenen Dressurprüfungen über die Bühne.

Die auf zwei Vierecken parallel ausgeschriebenen Bewerbe bildeten den Rahmen für die Meisterschaftsklassen, die in folgenden Kategorien ausgeschrieben waren: NÖ LM Lizenzfrei Warmblut, NÖ LM mit Lizenz R1/RD1 und Mannschaft Warmblut, NÖ LM mit Lizenz R2/RD2 und Mannschaft Warmblut, NÖ LM mit Lizenz R3/RD3-R4/RD4 Warmblut, NÖ LM lizenzfrei Noriker und NÖ LM mit Lizenz Noriker.

Nach einer längeren, Corona-bedingten (Zwangs-)Pause war die Vorfreude auf das Dressurturnier sehr groß: „Wir freuen uns wirklich sehr, endlich wieder ein Turnier veranstalten zu dürfen. Trotz der Corona-Auflagen ist die Turnieratmosphäre wieder einmal großartig: Das macht wirklich Spaß! Es ist schön, dass alle Teilnehmer bezüglich der COVID-19-Regeln so diszipliniert sind, womit sie entscheidend zum Fortbestand solcher Veranstaltungen beitragen“, hatte Elli Preimesberger gleich nach dem ersten Turniertag hochzufrieden resümiert.

Das Veranstalterteam war bestens gerüstet und darüber hinaus hatten strahlender Sonnenschein und herrliches Wetter für rundum beste Stimmung und Top-Bedingungen gesorgt. Das sportliche Programm konnte auf der gemütlichen Terrasse der RIDERS LOUNGE hautnah mitverfolgt werden. Nach zwei spannungsgeladenen Turniertagen wurden am Ende würdige Meister gekürt.

 kl image00031

 

Schärpen- und Titelvergabe

Der Titel in der lizenzfreien Klasse Warmblut ging nach einem starken Finish an Lili Cser und Favory XI. Sie lagen nach dem ersten Teilbewerb noch an zweiter Stelle, holten auf und führten mit 14,80 Gesamtpunkten das Starterfeld an. Silber holten Sabrina Nora Hartmann und Black Sabbath (14,10 Gesamtpunkte). Den dritten Endrang sicherte sich Nina Baswald auf Oraya (13,20 Punkte).

Bei den R1-Reitern machte Olivia Moitzi auf Frieda AS das Rennen. Auch ihr gelang eine sehenswerte Finalprüfung, die ihr mit 14,10 Gesamtpunkten den Meistertitel bescheren sollte. Stefanie Hladovsky verdiente sich mit Cornelis BT den Vize-Meistertitel. Bronze ging an Claudia Volk und Caless.

Ihre Führung vom Vortag verteidigten bei den R2-Reitern Melissa Mareich und Liliom 4. Hinter ihren triumphalen 14,60 Punkten reihten sich Selina Schromm und Fürst Walando auf dem zweiten Endrang ein (14,50 Punkte). Die Bronzemedaille holte Lily Müller auf Route 66 (14,10 Punkte).

In der höchsten Klasse der R3/R4-Reiter ließ Lena Amelin keine Frage offen, dass sie sich die Goldmedaille bei den Niederösterreichischen Ländlichen Meisterschaften verdiente. Gemeinsam mit Filius 4 sorgte sie sowohl im ersten als auch im zweiten Teilbewerb für die Bestnoten und durfte sich über das Spitzenergebnis von 137.637% freuen. Ihr auf den Fersen war mit 136.399 Prozentpunkten die Vize-Meisterin Martina Maurer. Sie sattelte Rainhof's Fleur de Petit, ein heimisches Zuchtprodukt von Don Frederico, und zeigte zweimal das zweitbeste Resultat. Sophie Graf und Bailamos Barrique sicherten sich dahinter Bronze (135.480%).

In der Mannschaftswertung – bestehend aus A- und L-Reitern – mischte das Team „Mühlbachhof 2“ ganz vorne mit. Die Mannschaft (Jasmin Kobold / Romana Scharf / Melissa Mareich /Larissa Matula) strahlte mit 42,70 Gesamtpunkten an der Spitze. „Mühlbachhof 1“ (Olivia Moitzi /Kathrin Müllner/Laura Groschedl/Patricia Schabhüttl) sammelte 40,20 Punkte. Und „Rappoltenkirchen“ mit Marleen Van Muysen, Nina Sagmeister und Barbara Röder holte 37,90 Gesamtpunkte.

 kl image00010

 kl image00012

 kl image00020

 

In der lizenzfreien Noriker-Klasse zeichnete sich Anna Baldauf auf Terry 6 an der Spitze aus. Chiara Ille und Maxl Vulkan XVIII holten Silber und Charlotte Gruber mit Gloria 38 Bronze.

Patricia-Gracia Habeler holte in der Noriker-Lizenzklasse mit Nina 32 die Goldmedaille. Xenia Kaiser mit Balou 40 und Laura Leitenmüller mit Taifun Vulkan XVI komplettierten das Trio am Treppchen.

Die eigenen Wertungen der besten heimischen Zuchtprodukte gewannen Zoe Angerer als beste Jugendliche Reiterin, Lionel (A924) als bestes niederösterreichisches Warmblut, Captain Morgan (A628) als bestes AWÖ-Pferd und Terry (N223) als bestes Niederösterreichischer Noriker.

 

+++ Endergebnisse +++

NÖ LM Lizenzfrei Warmblut
1.Favory XI 53 / Cser Lili (N) - 6.60 / 8,20 // 14,80
2.Black Sabbath / Hartmann Sabrina Nora (N) - 6.70 / 7,40 // 14.10
3.Oraya / Baswald Nina (N) - 6.50/6,70//13,20

Zum Ergebnis...

NÖ LM mit Lizenz R1/RD1 und Mannschaft Warmblut
1.Frieda AS / Moitzi Olivia - 6.60 / 7,50 // 14,10
2.Cornelis BT / Hladovsky Stefanie (N) - 7.50 / 6,60 // 14,10
3.Caless / Volk Claudia (N) - 7.20 / 6,40 // 13,60

Zum Ergebnis...

NÖ LM mit Lizenz R2/RD2 und Mannschaft Warmblut
1.Liliom 4 / Mareich Melissa (N) - 7.50 / 7,10 // 14,60
2.Fürst Walando / Schromm Selina (N) - 7.30 / 7,20 // 14,50
3.Route 66 / Müller Lily (N) - 7.20 / 6,90 // 14,10

Zum Ergebnis...

NÖ LM mit Lizenz R3/RD3-R4/RD4 Warmblut
1.Filius 4 / Amelin Lena (N) - 69.040% / 68.597% // 137.637%
2.Rainhof's Fleur de Petit / Maurer Martina (N) - 68.636% / 67.763% // 136.399
3.Bailamos Barrique / Graf Sophie (N) - 67.980% / 67.500% // 135.480%

Zum Ergebnis...

NÖ LÄNDLICHE MEISTERSCHAFTEN 2020 / MANNSCHAFT
1.TB NÖ LM Lizenzfrei Warmblut
1.Mühlbachhof 2 (20,8/21,9//42,7)
A - Famous Kiss / Kobold Jasmin - 6,8 / 7,7
A - Light my fire 2 / Scharf Romana - 6,5 / 7,1
L - Liliom 4 / Mareich Melissa - 7,5 / 7,1
L - Captain Morgan 4 / Matula Larissa - [6,40] / [7,00]

2.Mühlbachhof 1 (19,2/21,0//40,23)
A - Frieda AS / Moitzi Olivia - 6,6 / 7,5
A - Luna AS / Müllner Kathrin - 6,3 / 6,7
L - Allegro 24 / Groschedl Laura - [6,20] / 6,8
L - Scarlett W 2 / Schabhüttl Patricia - 6,3 / [5,70]

3.Rappoltenkirchen (18,2/19,7//37,9)
A - Loretta Black Beauty / Van Muysen Marleen - 5,7 / 5,7
A - Lionel 9 / Sagmeister Nina - 6,7 / 6,6
L - Quarks to Quasar / Röder Barbara - 5,8 / 7,4

Zum Ergebnis...

 

1.TB NÖ LM lizenzfrei Noriker
Noriker - Dressurprüfung Kl. A Aufgabe N3
1.Terry 6 / Baldauf Anna (N) - 7.30 / 6,30 // 13,60
2.Maxl Vulkan XVIII / Ille Chiara (N) - 7.00 / 6,40 // 13,40
3.Gloria 38 7 Gruber Charlotte (N) - 6.80 / 6,00 // 12,80

Zum Ergebnis...

1.TB NÖ LM mit Lizenz Noriker
Noriker - Dressurprüfung Kl. A Aufgabe N5
1.Nina 32 / Habeler Patricia-Gracia (N) - 8.00 / 7,00 // 15,00
2.Balou 40 / Kaiser Xenia (N) - 7.80 / 6,80 // 14,60
3.Taifun Vulkan XVI / Leitenmüller Laura (N) - 7.50 / 6,60 // 14,10

Zum Ergebnis...

  • NÖ LM LÄNDLICHE REITERBESTER JUGENDLICHER: ANGERER ZOE
  • BESTER NÖ-WB: A924 LIONEL
  • BESTER ÖWB: A628 CAPTAIN MORGAN
  • NÖ LM NORIKER - BESTER NÖ-NORIKER: N223 TERRY

Zum Ergebnis...

 

Alle Ergebnisse im Detail finden Sie unter www.horse-events.at .


HCHC-Heimerfolge und strahlende Siegerinnen in den Rahmenbewerben

Der Bewerbsreigen reichte bis zur schweren Klasse, wo eine siegessichere Lisa Lafolie auf Fidelio 28 ihr Können demonstrierte und die Höchstnote von 68.684 Prozentpunkten erhielt. Justine Day und Bossanova Hit bestachen dahinter mit 67.456% an zweiter Stelle.
Das Podium wurde komplettiert von Dominique Aschauer und ihrer in Österreich gezogenen DAG's Delisha Jigulina (67.105%).

In der Mittelschweren Klasse (FEI - Junioren Einzelwertung) glänzte Sophie Graf on Top. Im Sattel von Bailamos Barrique setzte sich die Amazone mit 66.930% an die Spitze. Die Ränge zwei und drei sicherte sich nach sehenswerten Auftritten die HCHC-Clubreiterin Sabine Panis. Gemeinsam mit AWÖ-Stute Wenefer GMS lieferte sie das zweitbesten Ergebnis ab (66.754%). Mit dem schick gefärbten Torres GMS, ebenfalls einem heimischen Zuchtprodukt, klassierte sie sich knapp dahinter ebenfalls auf dem Siegertreppchen (66.711%).

In der LP waren Claudia Niederl und Wild Love erneut erfolgreich unterwegs und holten Rang drei. Einen dritten Rang verbuchten darüber hinaus auch Janina Milletich und Baily JKM in der L-Dressur. Hier platzierten sich darüber hinaus auch Jennifer Heindl und Finch Hatton GMS auf Rang fünf.

 

Vorschau

Im September, Oktober und November sind im High Class Horse Center noch weitere Veranstaltungen geplant. Nach dem Weikersdorfer Reiterfest am 26. September 2020 findet von 10. bis 11. Oktober 2020 das alljährliche Spezialrassen-Turnier statt. Danach sind zum Saisonabschluss die beiden Bartlgut-Cup-Turniere.

 

HCHC-Herbstturnier 2020:

  • 26.09.2020 - WEIKERSDORFER REITERFEST (Geschicklichkeitsturnier) - Ein Geschicklichkeits-Parcours für Jedermann
  • 10.-11.10.2020 - CDN-B* DRESSUR-TURNIER (Spezialrassen-Turnier), VVÖ Dressurmeisterschaft-Finale, Donau Bohemia Trophy – Finale, NÖ-LM Vollblutaraber und NÖ Landesmeisterschaft Damensattelreiten
  • 07.-08.11.2020 - CDN-A* CDN-B, DRESSUR-TURNIER, Bartlgut Cup 2020 Vorrunde
  • 21.-22.11.2019 - CDN-A* CDN-B, DRESSUR-TURNIER, Bartlgut Cup 2020 Finale

 

Mehr Fotos ...

 

Ergebnisse unter www.horse-events.at .

News unter www.pferdenews.eu .

Infos unter www.hchc.at .

 

 

Zum Seitenanfang