Slide background

Haas Katharina Let It Be 11 klMit dem heutigen Freitag (18.10.2019) fiel der Startschuss für das CDN-A* in Ebreichsdorf. Der Pferdesportpark Magna Racino steht in den nächsten drei Tagen ganz im Zeichen des Dressursports.

 

Im Rahmen dieses Turniers wird – neben dem breitgefächerten Bewerbsreigen – am Samstag und Sonntag das Finale der hochdotierten Lindhof-Trophy ausgetragen. Der Andrang war groß und so wurden die Prüfungen auf zwei Austragungsplätzen parallel entschieden.

Dressurqueen und Team-Happy-Horse-Reiterin Katharina Haas erritt sich heute zwei Siege und eine Platzierung. In der Intermediaire II startete sie als Erstes und legte die Messlatte so hoch, dass sie niemand mehr einholen konnte. Mit ihrer langjährigen Partnerin Let it be 11 ließ sie mit 68,73 Prozent aufhorchen und siegte souverän. Die junge Oberösterreicherin setzte noch einen oben drauf und sicherte sich mit Fairytale OLD den dritten Rang (68,20%). Mit Damon’s Classic RSM vom Gestüt Lindhof holte sie sich den zweiten Sieg in der Vorbereitungsprüfung für Junge Reiter (70,93 Prozent).

Haas Katharina Let It Be 11 klDie erfolgreiche Amazone Katharina Haas (c) HORSIC.com

Der heurige österreichische Meister in der Kleinen Tour, Peter Gmoser, ergatterte sich in der Intermediaire II  Rang zwei mit 68,51 Prozent. Er setzte nicht nur auf den Hannoveraner Banderas 7, sondern auch auf Glückskeks, mit dem er den vierten Platz bekam (67,85%).

Gmoser Peter Banderas klPeter Gmoser - ÖM in der kleinen Tour 2019 (c) HORSIC.com

Die Burgenländerin Kerstin Kronaus übernahm in der Intermediaire A die Führung auf dem Hannoveraner Sir Stanislaus 3. Das Richterkollegium belohnte das Paar mit 67,98%. Deutschland krallte sich den zweiten Rang mit Ferdinand Csaki (67,28%), der heute schon in der LP siegreich war. In dieser Prüfung hatte er Secret Service 6 am Start. Den letzten Podestplatz bekam Helene Grabenwöger mit Dancing Diamond und 66,10%.

Aufgrund des großen Starterfeldes in der Junioren Vorbereitungsprüfung gab es zwei strahlende Sieger. Peter Gmoser verbuchte neben seinen Platzierungen in der Intermediaire II, einen Sieg auf seinem Konto. Er klassierte sich mit dem Oldenburger Foreman MJ unter dem Sattel am ersten Platz und das mit sehenswerten 72,21%. Das Podest teilte er sich mit Stefan Peter der mit der Don Frederico Stute Desideria M, 70,74 Prozent erreichte. Die beiden zweiten Plätze gingen an Giulia Schwab auf ihrer Diamond Hit-Stute Darcy (68,48%) und an Michaela Papsch-Weixelbaumer mit dem Oldenburger Sankt Lucifer (67,35%).

Peter Stefan Desideria M klStefan Peter mit Desideria M (c) HORSIC.com

Die dreifache Staatsmeisterin Belinda Weinbauer brillierte mit ihrem Hengst Dominique MJ, der von dem berühmten Damon Hill abstammt. Ihre Vorstellung auf dem großen, bestens aufbereiteten Viereck wurde mit 70,29 Prozent besiegelt.

Weinbauer Belinda klDreifache Staatsmeisterin Belinda Weinbauer (c) HORSIC.com

In der Lizenzprüfungsaufgabe (RD2/R2) überzeugte Katharina Meran mit Salgado. Das Paar gewann die Prüfung mit 66,75%. In der zweiten Abteilung (RD3/R3) ging der Sieg nach Deutschland. Ferdinand Csaki wurde von den Richtern mit 66,67 Prozent belohnt. Unter dem Sattel hatte er den Hannoveraner Sansibar.

Entscheidungen am zweiten Austragungsviereck
Marina Mischek bekam in der Dressurprüfung Klasse A (R1) die Siegesschleife mit Sandro Ravello und einer Wertnote von 7,5, sowie Sandra Schovanez (R2) mit Ducati S, die eine 6,8 für ihren Ritt bekamen. Den Sieg in der Klasse L konnte die Niederösterreicherin Sophie Samuel mit ihrer AWÖ-Stute Daytona mit nach Hause nehmen. Das Paar bekam eine 6,6 als Wertnote. In der zweiten Abteilung gewann Nicole Bauer-Wohlschlager mit ihrer siebenjährigen KWPN-Stute Happy Happiness Miho (6,8).

Für die Nachwuchscracks gab es drei Dressurpferdeprüfungen. Die vierjährigen Nachwuchspferde zeigten ihre Qualität bei einer Aufgabe der Klasse A. Der Rapphengst Tabaluga Tagada wurde als Sieger, mit seinem Reiter Lukas Fuchs-Benes, gekürt und bekam für seine Vorstellung eine 8,0. Der beste Youngster bei den Fünf- bis Sechsjährigen war der Trakehnerwallach Kaneiras und in seinem Sattel saß Regina Plank-Eugen. Das Paar siegte mit 7,9 in der DPA und mit 7,8 in der DPL.


Ergebnisticker 18.10.2019

10/0 FEI - Intermediaire A
1 (3E83) Sir Stanislaus 3 - Kronaus Kerstin (B) 67,982%
2 (Z008) Secret Service 6 - Csaki Ferdinand (GER) 67,281%
3 (6615) Dancing Diamond - Grabenwöger Helene (N) 66,096%

9/0 FEI - Intermediaire II
1 (2U38) Let it be 11 - Haas Katharina (O) 68,728%
2 (3Y79) Banderas 7 - Gmoser Peter (B) 68,509%
3 (2E83) Fairytale OLD - Haas Katharina (O) 68,202%
4 (3114) Glückskeks - Gmoser Peter (B) 67,851%

8/0 FEI - Junge Reiter Vorbereitungsprüfung
1 (3033) Damon's Classic RSM - Haas Katharina (O) 70,926%
2 (Z009) Dwayn - Csaki Ferdinand (GER) 68,981%
3 (3R00) Fullsister - Weyland Juliane (O) 67,546%
4 (Z002) Belle Ennie - Vavrikova Eva (CZE) 67,176%
4 (AN51) Sambucco STH - Teuber-Weckersdorf Pia (St) 67,176%
6 (2L31) Der Fuchs 3 - Grabenwöger Helene (N) 66,713%
7 (2E74) Big Ben MJ - Weinbauer Belinda (B) 66,343%
8 (AM78) DAG's Delisha Jigulina - Aschauer Dominique (N) 65,741%

7/1 FEI - Junioren Vorbereitungsprüfung
1 (5351) Foreman MJ - Gmoser Peter (B) 72,206%
2 (4M04) Darcy - Schwab Giulia (O) 68,480%
3 (5836) Fürst 50 - Karlovatz Nadine (N) 67,353%
4 (2R17) Hawkins - Ungersbäck Sandra (N) 66,912%
5 (4008) Jambowocky Chippendale - Fuchs-Benes Lukas (N) 66,373%

7/2 FEI - Junioren Vorbereitungsprüfung
1 (4E48) Desideria M - Peter Stefan (W) 70,735%
2 (SL01) Sankt Lucifer - Papsch-Weixelbaumer Michaela (O) 67,353%
3 (1G81) Siebenmeilenstiefel - Dürrheim Sabine (W) 67,255%
4 (4002) Gogogachetto Chippendale - Benes Kristina (N) 66,667%
5 (4F13) Del Prado GMS - Kassar Nicole (B) 66,127%

5/0 Dressurprüfung Kl. LM Aufgabe LM5
1 (4Y80) Dominique MJ - Weinbauer Belinda (B) 70,286%
2 (MP33) Sanza - Preisinger Magdalena (N) 66,571%
3 (A988) DAP's Lady Hit - Jelinek Pia-Maria (N) 65,571%
4 (4X34) Icolijn De Regeos - Pressler Sabine (St) 64,810%

6/1 Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP4 (R2/RD2)
1 (3130) Salgado - Meran Katharina (B) 66,750%
2 (1D72) Dreamer T - Kovarik Corinna (N) 64,417%
3 (A745) Jacinto Rubin - Rothmüller Carolin (N) 62,792%

6/2 Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP4 (R3/RD3 und höher)
1 (Z010) Sansibar - Csaki Ferdinand (GER) 66,667%
2 (0015) Zappzerapp - Kronaus Kerstin (B) 66,250%
3 (4P06) Windschatten - Weyland Juliane (O) 65,667%

2. Austragungsplatz
1/1 Dressurprüfung Kl. A Aufgabe A3 (R1/RD1)
1 (8K94) Sandro Ravello - Mischek Marina (N) 7,50
2 (AT58) Blueberry G - Reiner Tanja (N) 7,10
3 (4B44) Funky Fitch - Plank Anna (St) 7,00
4 (3A41) Barrymore - Pressler Tobias (N) 6,90
5 (H450) Candy 30 - Kargl Fiona (N) 6,80

1/2 Dressurprüfung Kl. A Aufgabe A3 (R2/RD2 und höher)
1 (AH25) Ducati S - Schovanez Sandra (N) 6,80

2/1 Dressurprüfung Kl. L Aufgabe L3 (R1/RD1)
1 (AP02) Daytona - Samuel Sophie (N) 6,60
2 (3565) Benito 27 - Munterl Celina (N) 6,50
3 (3A41) Barrymore - Pressler Tobias (N) 6,40

2/2 Dressurprüfung Kl. L Aufgabe L3 (R2/RD2 und höher)
1 (MIH2) Happy Happiness Miho - Bauer-Wohlschlager Nicole (O) 6,80

3/1 Dressurpferdeprüfung Kl. A Aufgabe DPA3 (4 J)
1 (5364) Tabaluga Tagada - Fuchs-Benes Lukas (N) 8,00
2 (2C00) Donauregent - Pressler Sabine (St) 7,70
3 (AY54) Geyer's Avicii - Maier Sandra (N) 7,50
3/2 Dressurpferdeprüfung Kl. A Aufgabe DPA3 (5-6 J)
1 (2X15) Kaneiras - Plank-Eugen Regina (St) 7,90
2 (DUFF) Diamantino 3 - Schwarz Victoria (O) 7,30
3 (PI39) PAV Schlaumeier - Truttenberger Hannelore (O) 7,10

4/0 Dressurpferdeprüfung Kl. L Aufgabe DPL3 (5-6 J)
1 (2X15) Kaneiras - Plank-Eugen Regina (St) 7,80
2 (A429) DAP's Denmark - Jelinek Pia-Maria (N) 7,10

Alle Ergebnisse unter: www.horse-events.at

Alle Informationen unter: www.magnaracino.at

Zum Seitenanfang