Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

kl BW 07 Weinbauer Belinda FustanellaDas Magna Racino startet am heutigen 20. September 2019 in die diesjährige Titelvergabe der Österreichischen Staatsmeisterschaften sowie der Österreichischen Meisterschaften in der Dressur.

 


Im Rahmen des CDN-A* CDNP-A* heißt der Pferdesportpark die österreichische Dressurelite willkommen. Die Liste der TitelanwärterInnen kann sich durchaus sehen lassen. Auf der Nennliste Nennliste scheinen viele prominente Namen auf, unter anderem Titel-Verteidigerin Belinda Weinbauer, Evelyn Haim-Swarovski, Astrid Neumayer oder EM-Goldmedaillengewinner Pepo Puch.

Eröffnet wurde die Meisterschaft mit dem ersten Teilbewerb der Para Equestrian, wo die Paare im Viereck beeindruckende Leistungen zeigten. Seriensieger Pepo Puch konnte nach der Europameisterschaft in Rotterdam einen weiteren Sieg auf seinem Konto verbuchen. Mit seinem langjährigen Partner Sailor’s Blue erreichte er 78,49 Prozent und geht damit im Gesamtranking in Führung. An zweiter Stelle platzierte sich Julia Sciancalepore auf dem Hannoveraner Heinrich IV mit 75,80 %. Den dritten Rang ergatterte Michaela Kuntner mit ihrem Blondschopf Stockholm (71,52 %).

kl BW 08 Puch PepoEM-Goldmedaillengewinner Pepo Puch (c) HORSIC.com

Rahmenbewerbe bis zur schweren Klasse
Als Glanzpunkt stand am heutigen Tag der Grand Prix auf dem Programm. Belinda Weinbauer, die dreifache Staatsmeisterin, konnte diese Prüfung für sich und ihre Fustanella OLD entscheiden. Das Paar räumte mit 69,28 % ab. Dahinter wurde Katharina Haas mit Let it Be 11 auf Rang 2 platziert (67,68%). Rang drei ging an Timna Zach, die heute die Oldenburgerstute Ruby Illuminati unter dem Sattel hatte. Das Paar wurde mit 64,00 Prozent belohnt.

kl BW 07 Weinbauer Belinda FustanellaDreifache Staatsmeisterin Belinda Weinbauer (c) HORSIC.com

Die offenen Rahmenbewerbe begonnen mit der Klasse LM, welche Oskar Ochsenhofer für sich entschied. Mit 70,81% siegte er auf seinem nachtschwarzen Hannoveraner Sanibal. Auf dem zweiten Rang platzierten sich das Pony Boogie De L’Aube und seine Reiterin Felicita Simoncic (70,29%). Der Reiterhof Mellach darf sich über einen dritten Platz freuen, den Corinna Gebhard auf Brighton 9 erreiten konnte.

BW 01 Ochsenhofer OskarOskar Ochsenhofer auf seinem nachtschwarzen Hannoveraner Sanibal (c) HORSIC.com

Anschließend wurde die Dressurprüfung LP ausgetragen, die Martina Sladek mit Vantango S in der ersten Abteilung siegreich abschloss. Juliane Weyland vom Gestüt Lindhof platzierte sich in der zweiten Abteilung mit ihrem Weltmeyer-Nachkommen Windschatten auf dem ersten Rang.

BW 02 Sladek MartinaMartina Sladek mit Vantango S (c) HORSIC.com

kl BW 02 Weyland JulianeJuliane Weyland und Windschatten (c) HORSIC.com

Die FEI Junioren maßen sich im Rahmen der Vorbereitungsprüfung in der Klasse M. Niederösterreicherin Helene Grabenwöger hatte dabei die Nase vorne und siegte mit dem Hannoveraner Der Fuchs 3 mit 72,26 Prozent. Felix Artner und sein Schimmel Sisley Santino klassierten sich mit einer Prozentzahl von 71,13 am zweiten Rang. Die Magna-Racino-Reiterin Pia Stallmeister ergatterte mit 69,85 % den letzten Podiumsplatz in dieser Prüfung.

BW 03 Grabenwöger HeleneHelene Grabenwöger mit Der Fuchs 3 (c) HORSIC.com

Im Programm ging es mit der schweren Klasse weiter, die mit den FEI Young Ridern eröffnet wurde. Die erfolgreiche Salzburgerin Nicola Baur-Rona setzte ihre Siegesliste fort und holte sich mit dem österreichischen Warmblut United Europ den ersten Platz (67,78%). Der Burgstallerhof aus Niederösterreich feiert, dank Helene Grabenwöger und Dancing Diamond, eine Zweitplatzierung mit 66,85%. Den letzten Podestplatz schnappte sich Nicola Katharina Wolsdorff mit Wordly’s boy und 66,25 Prozent.

BW 04 Baur Rona Nicola United europSalzburgerin Nicola Baur-Rona mit dem österreichischen Warmblut United Europ (c) HORSIC.com

Anschließend ging es mit dem St. Georg weiter, der von Nicola-Louise Ahorner angeführt wurde. Mit Rhapsodie 204 siegte die Burgenländerin mit 72,24%. Eine weitere Platzierung holte sich die erfolgreiche Amazone mit Diamantbörse OLD und 68,64%. Platz zwei in diesem Bewerb sicherte sich Timna Zach auf ihrem KWPN Farant und 69,96%. Für Valdez 17 und Tatjana Svehla wurde es Rang drei mit 69,61%.

kl BW 05 Ahorner Nicola Louise Rhapsodie 204

Nicola-Louise Ahorner mit Rhapsodie 204 (c) HORSIC.com

Im sechsten Bewerb fiel die Entscheidung der Intermediaire II, die von Saint Tropez und Katharina Haas dominiert wurde. Das eingespielte Paar bekam heute von dem Richterkollegium 68,29%. Pia Gabriel und Junimond platzierten sich an zweiter Stelle mit 66,75%. Am dritten Podiumsplatz, mit 66,36 Prozent stand die Kärntnerin Julia Pucher, die Wocelli unter dem Sattel hatte.

BW 06 Haas KatharinaSaint Tropez und die erfolgreiche Katharina Haas (c) HORSIC.com

Gegen Ende des Tages wurden die Ponys für die LM gesattelt. Die Wienerin Felicita Simoncic setzte sich mit ihrem Chantre 31 in Führung und gewann die Prüfung mit 71,08 Prozent vor Samantha Tonnhofer auf Magic Mike (69,00%). Platz drei ging an Corinna Gebhard und das deutsche Reitpony Antares 189 mit 67,83 Prozent.

kl BW 09 Simoncic Felicita Chantre 31 Wienerin Felicita Simoncic s mit ihrem Chantre 31 (c) HORSIC.com

Im letzten Bewerb kamen die Reiter ab der R2/RD2 für die L auf Trense in das Viereck. In dieser Prüfung nahm Alexandra Natmeßnig mit dem österreichischen Warmblut Lorenzo 14 die Siegesschleife mit 66,67% mit nach Hause.

kl BW 10 Natmeßnig AlexandraAlexandra Natmeßnig mit dem österreichischen Warmblut Lorenzo 14
(c) HORSIC.com


Ergebnisticker
Magna Racino 20.09.2019

8/0 Para Equestrian Team Test
1 (1X55) Sailor's Blue - Puch Pepo (St) 78,485%
2 (4739) Heinrich IV - Sciancalepore Julia (K) 75,804%
3 (H594) Stockholm - Kuntner Michaela (O) 71,515%
7/0 FEI - Grand Prix
1 (2618) Fustanella OLD - Weinbauer Belinda (B) 69,280%
2 (2U38) Let it be 11 - Haas Katharina (O) 67,680%
3 (0917) Ruby Illuminati - Zach Timna (St) 65,980%
1/0 Dressurprüfung Kl. LM Aufgabe LM5
1 (9Y44) Sanibel - Ochsenhofer Oskar (B) 70,810%
2 (PBFS) Boogie De L'Aube - Simoncic Felicita (W) 70,286%
3 (2820) Brighton 9 - Gebhard Corinna (St) 68,476%
4 (3749) Sunlight 4 - Schalk Sophie (St) 67,857%
2/1 Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP4 (R2/RD2)
1 (2514) Vantango S - Sladek Martina (N) 64,208%
2/2 Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP4 (R3/RD3 und höher)
1 (4P06) Windschatten - Weyland Juliane (O) 62,833%
3/0 FEI - Junioren Vorbereitungsprüfung
1 (2L31) Der Fuchs 3 - Grabenwöger Helene (N) 72,255%
2 (8879) Sisley Santino - Artner Felix (K) 71,127%
3 (P567) Auheims Maximus - Stallmeister Pia (N) 69,853%
4 (3042) Dunkelbunt - Jöbstl Paul (St) 68,186%
5 (4S28) Woodstock B - Bednar Hanna (O) 67,745%
5 (A408) Billabong 4 - Eigl Luise (O) 67,745%
4/0 FEI - Junge Reiter Vorbereitungsprüfung
1 (A760) United Europ - Baur-Rona Nicola (S) 67,778%
2 (6615) Dancing Diamond - Grabenwöger Helene (N) 66,852%
3 (2C66) Wordly's boy - Wolsdorff Nicola Katharina (N) 66,250%
5/0 FEI - Prix St. Georg
1 (1044) Rhapsodie 204 - Ahorner Nicola Louise (B) 72,237%
2 (4U61) Farant - Zach Timna (St) 69,956%
3 (1198) Valdez 17 - Svehla Tatjana (N) 69,605%
4 (4G52) Diamantenbörse OLD - Ahorner Nicola Louise (B) 68,640%
5 (1497) Chrevi's Ravello - Porsche Diana (S) 68,026%
6 (3R00) Fullsister - Weyland Juliane (O) 67,588%
7 (3B30) Der Romantiker - Francz Sophie Marlene (O) 67,105%
8 (5875) Sunny Girl 48 - Süss Lara (W) 66,930%
6/0 FEI - Intermediaire II
1 (9S72) Saint Tropez OLD - Haas Katharina (O) 68,289%
2 (2K42) Junimond - Gabriel Pia (W) 66,754%
3 (8342) Wocelli - Pucher Julia (K) 66,360%
9/0 FEI - Ponies Vorbereitungsprüfung
1 (PCFS) Chantre 31 - Simoncic Felicita (W) 71,083%
2 (PA38) Magic Mike - Tonnhofer Samantha (N) 69,000%
3 (P170) Antares 189 - Gebhard Corinna (St) 67,833%
10/0 Dressurprüfung Kl. L Aufgabe L7 (R2/RD2 und höher)
1 (A043) Lorenzo 14 - Natmeßnig Alexandra (K) 66,667%

Alle Ergebnisse unter: http://www.horse-events.at/horse-events/turniere_19069?showDate=20.09.2019
Weiter Informationen: https://www.magnaracino.at/

Zum Seitenanfang