Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

190421 AlmerAm Osterwochenende lud das High Class Horse Center im niederösterreichischen Weikersdorf zu einem zweitägigen nationalen Dressurturnier der Kategorie CDN-A* CDN-B. Es kamen 22 Bewerbe zur Austragung, die von der lizenzfreien Klasse bis zur schweren Klasse S reichten. 

 

 

 

Der Grand Prix de Dressage stellte am Sonntagnachmittag den Hauptbewerb des Osterturniers in Weikersdorf dar. Entschieden wurde er zu Gunsten eines niederösterreichischen Reiters. Als zweiter Starter betrat Christian Almer das Viereck. Er stellte seinen Württemberger-Wallach Sir Marlon vor und wurde von dem dreiköpfigen Richterkollegium mit der höchsten Wertung in diesem Bewerb honoriert. Auch der zweite Rang ging mit Bettina Fröhlich und KWPN-Wallach Whisler an Niederösterreich. In einem weiteren Bewerb der schweren Klasse, der Intermediaire B gab es ein bekanntes Siegergesicht. Die ehemalige Olympia-Teilnehmerin Renate Voglsang stellte ihren zehnjährigen in Österreich gezogenen, ehemaligen Bundeschampion Sir Raphael vor. Mit 67,500 % setzte sie sich deutlich von der zweitplatzierten Burgenländerin Sonja Grossauer mit Rhaposaria, die ebenfalls ein österreichisches Zuchtprodukt ist, ab. 

190421 AlmerChristian Almer ging als Sieger des Hauptbewerbs vom Platz. Foto: © Istvan Lehoczky

IMUNOL Challenge

Neben Pokalen und Siegerschleifen ging es beim Dressurturnier von 20. bis 21. April auch um Cup-Punkte. Als Wochenendcup wurde die IMUNOL Dressage Challenge in den Klassen A, LM und S ausgetragen. Zu gewinnen gab es für die ersten drei der jeweiligen Klasse einen Monatsvorrat Imunol im Wert von rund 1.000 Euro. In die Wertung flossen je zwei Bewerbe ein. In der Klasse A fiel das Ergebnis recht eindeutig aus. Laetita Lumbe entschied mit Leonardo beide Teilbewerbe für sich. Am Sonntag erreichte sie die Wertnote 8,50 und setzte sich damit klar von der zweitplatzierten Theresia Mörwald mit Dilly Diamond ab. Mörwald hatte auch im ersten Bewerb am Samstag den zweiten Rang belegt. Der dritte Rang der Cupwertung ging an Leonie Wieser mit Saranita. 

Auch in der Klasse LM blieb die Siegerin des ersten Tages Claudia Springer am zweiten Tag erneut ungeschlagen. Die Niederösterreicherin konnte sich dabei voll und ganz auf ihren österreichischen Wallach Belino K verlassen. Im zweiten Bewerb am Sonntag gingen die übrigen Podestplätze an Katrina Meneth auf Finch Hatton KN und Elisabeth Pölleritzer mit Piratenbraut. 

In der Klasse S wurde Renate Voglsang mit Fürst Ferdinand zur Fasanenhöhe in beiden Bewerben zur klaren Siegerin erkoren. Am sonntägigen Hauptbewerb setzte sie sich um knapp sieben Prozentpunkte von der Konkurrenz ab. Der zweite Platz in der Cupwertung ging an den viertplatzierten des Sonntags, den Burgenländer Bernhard Kummer mit Colette. Rang drei ging an die Wienerin Sandra Langmüller auf Nofretete HS, die damit die im HCHC beheimatete Sabine Panis mit Shylock knapp vom Podest schubste. 

Wiener Sieg in der Klasse M

Zahlreich stark besetzt war die sonntägige Prüfung in der mittelschweren Klasse. Das Publikum bekam das Siegerduo bereits früh zu sehen. Denn die zweite Starterin Alina Mück erhielt für ihren Ritt auf Einstein M 67,870 %. Eine Wertung, die von keinem anderen Starterpaar mehr überboten werden sollte. Am nächsten kam der Wienerin noch die Steirerin Friederike Schulz-Wallner mit Topmodel. Auch der dritte Rang ging mit Kathrin Tauchner und Foscari an die Wiener Equipe. 

Jungpferde-Bewerbe

Den vierbeinigen Nachwuchscracks wurde in zwei Jungpferdeprüfungen eine große Bühne geboten. In der DP-A für fünf- bis sechsjährige Pferde konnte sich der Oldenburgerwallach Bon Balino, vorgestellt von Olivia Toch, im Vergleich zum ersten Turniertag gehörig steigern und wurde insbesondere im Schritt hoch benotet (8,00). Mit gesamt 7,28 Punkten wurde er zum Sieger dieser Prüfung gekürt. Der zweite Platz ging mit 6,94 Punkten an Anna Siebenhaar mit ÖWB-Wallach Ramazotti M. In der DP-A für vierjährige Pferde präsentierte Alexandra Strohmaier die österreichische Stute Daylight’s Fürstinchen, die ebenfalls im Schritt Höhepunkte zeigte. In der DP-L wurde vom Siegerduo die Wertnote 8,00 überschritten. Die Trakehnerstute Hagebutte, eine Tochter des Hibiskus, wurde von der Steirerin Friederike Schulz-Wallner vorgestellt. Das Paar konnte insbesondere im Trab mit einer Wertnote von 8,50 punkten. Auch für den Schritt (8,00), die Durchlässigkeit (8,00) und den Gesamteindruck (8,10) sammelten sie hohe Noten. Mit einer Gesamtwertung von 8,06 Punkten setzten sie sich klar an die Spitze des Teilnehmerfeldes und vereitelten damit knapp einen Heimtriumph. Denn Sabine Panis, die für das High Class Horse Center reitet, lieferte mit White Drop GMS ebenfalls eine tadellose Vorstellung ab. Auch sie erhielten mit 8,30 für den Galopp und 8,00 für den Schritt hohe Bewertungen. Mit einem Gesamtergebnis von 7,68 Punkten belegten sie den zweiten Rang. Komplettiert wurde das Podium von Marion Schwab mit Edward S, einem österreichischen Wallach, der 7,16 Punkte erhielt. 

Sämtliche TagessiegerInnen

Des Weiteren trugen sich Thomas Chalpusky-Fries (NÖ) mit Darius (Dressurprüfung Klasse A, 2. Abteilung), Frederike Schulz-Wallner (ST) mit In Schönheit (Dressurprüfung Kl. LM, 2. Abteilung), Laetitia Lumbe (W) mit Leonardo (Dressurprüfung Kl. L, 1. Abteilung), Barbara Strubreiter (ST) mit Delia (Dressurprüfung Kl. LP, 1. Abteilung) und Sonja Grossauer (B) mit Bukephalos (Dressurprüfung Kl. LP, 2. Abteilung) in die Rieger der Sieger am Sonntag ein. 

Im High Class Horse Center folgt eine kurze Turnierpause, bis von 31. Mai bis 01. Juni mit dem CEN-A CEN-C wieder Wettkampffeeling aufkommt. Im Rahmen dieses zweitägigen Distanzreit-Turniers werden die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Distanzreiten entschieden. 

CDN-A* CDN-B Weikersdorf 

Ergebnisse 21.04.2019

16/1 Dressurprüfung Kl. A Aufgabe A5 (R1/RD1)
Imunol Challenge Finale
1 (8L70) Leonardo 60 - Lumbe Laetitia (W) 8,50
2 (2626) Dilly Diamond - Mörwald Theresia (N) 7,50
3 (AB09) Joice R - Dvorak Stefanie (B) 7,20
4 (5955) Akira 12 - Raml Alina (B) 7,00
Ergebnislink

16/2 Dressurprüfung Kl. A Aufgabe A5 (R2/RD2 und höher)
1 (4479) Darius 27 - Chalupsky-Fries Thomas (N) 7,00
2 (2972) Saphirino H - Hrabcik Mariam (N) 6,50
3 (A140) Roxette 9 - Haberler Karin (N) 6,00
Ergebnislink

17/1 Dressurprüfung Kl. LM Aufgabe LM4 (R2/RD2)
Imunol Challenge Finale
1 (AMX3) Belino K - Springer Claudia (N) 6,90
2 (3E45) Finch Hatton KN - Nemeth Katrina (B) 6,70
3 (3I64) Piratenbraut 3 - Pölleritzer Elisabeth (N) 6,60
4 (1914) Donna Ferrari - Neuwirth Caroline (W) 6,50
Ergebnislink

17/2 Dressurprüfung Kl. LM Aufgabe LM4 (R3/RD3 und höher)
1 (1H98) In Schönheit - Schulz-Wallner Friederike (St) 7,80
2 (AL62) Viennas Black Pearl - Bluska Ines (W) 7,20
3 (4021) Wilfox - Langmüller Sandra (W) 6,90
Ergebnislink

15/1 Dressurprüfung Kl. L Aufgabe L7 (R1/RD1)
1 (8L70) Leonardo 60 - Lumbe Laetitia (W) 7,50
2 (P075) Sindy 66 - Tessler Stefanie (W) 6,20
3 (Z003) Harmonia - Horvath Dorka (HUN) 5,80
Ergebnislink

12/1 Dressurpferdeprüfung Kl. A Aufgabe DPA4 (4 J)
1 (AY11) Daylight's Fürstinchen - Strohmaier Alexandra (N) 6,96
Ergebnislink

12/2 Dressurpferdeprüfung Kl. A Aufgabe DPA4 (5-6 J)
1 (1V36) Bon Balino - Toch Olivia (N) 7,28
2 (A139) Ramazotti M - Siebenhaar Anna (N) 6,94
Ergebnislink

13/0 Dressurpferdeprüfung Kl. L Aufgabe DPL4
1 (2E42) Hagebutte 6 - Schulz-Wallner Friederike (St) 8,06
2 (4K59) White Drop GMS - Panis Sabine (N) 7,68
3 (AV36) Edward S - Schwab Marion (N) 7,16
Ergebnislink

18/0 FEI - Junge Reiter Mannschaftswertung
Imunol Challenge Finale
1 (2H42) Fürst Ferdinand zur Fasanenhöh - Voglsang Renate (W) 74,518%
2 (0597) Nofretete HS - Langmüller Sandra (W) 67,807%
3 (5670) Shylock 6 - Panis Sabine (N) 67,368%
4 (AA52) Colette 4 - Kummer Bernhard (B) 67,281%
Ergebnislink

19/1 Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP7 (R2/RD2)
1 (2S29) Delia 116 - Strubreiter Barbara (St) 67,542%
2 (AMJF) Bel Bailee M - Rybin Janine (N) 61,667%
3 (1R13) Raven's Flight - Wehofschitz Astrid (W) 55,625%
Ergebnislink

19/2 Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP7 (R3/RD3 und höher)
1 (AS90) Bukephalos 2 - Grossauer Sonja (B) 65,042%
2 (AX66) Dionella - Zehetgruber Barbara (W) 63,375%
3 (2G80) hand in hand - Ott Anna (St) 62,917%
Ergebnislink

21/0 FEI - Intermediaire B
1 (AD85) Sir Raphael 3 - Voglsang Renate (W) 67,500%
2 (AF39) Rhaposaria - Grossauer Sonja (B) 65,568%
Ergebnislink

22/0 FEI - Grand Prix
1 (1I79) Sir Marlon - Almer Christian (N) 62,933%
2 (9M01) Whisler - Fröhlich Bettina (N) 62,800%
Ergebnislink

20/0 Dressurprüfung Kl. M Aufgabe M7
1 (2348) Einstein M - Mück Alina (W) 67,870%
2 (2635) Topmodel - Schulz-Wallner Friederike (St) 66,296%
3 (3B29) Foscari - Tauchner Kathrin (W) 65,787%
4 (4364) La Scolara - Quarda-Hainz Fiona (N) 65,139%
5 (2X00) Libretto 41 - Pflanzl Julia (N) 64,259%
Ergebnislink

Sämtliche Ergebnisse im Detail unter: www.horse-events.at

 

Zum Seitenanfang