Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

190228 SauruggDas Magna Racino ist ein guter Boden für das Lake-Arena-Team. Nach einem erfolgreichen Saisonauftakt mit fünf Siegen sammelte Bereiter Benjamin Saurugg im Februar weiter fleißig Pokale und Schleifen.

 

 

Seit Kurzem gehört der gebürtige Steirer Benjamin Saurugg zum Team des erfolgreichen Pferdezüchters und Trainers sowie Nationenpreissiegers und Turnierveranstalters in der Lake Arena in Wiener Neustadt, Michael Steinbrecher. Nach einem erfolgreichen Debut im Sattel der Pferde aus dem Hause Steinbrecher kehrte der Neo-Lake-Arena-Bereiter für die über zwei Wochenenden reichende nationale Winter Tour von 15. bis 24. Februar in das Ebreichsdorfer Magna Racino zurück. Die Ausbeute des 32-Jährigen konnte sich erneut sehen lassen: Vier Siege und sieben Platzierungen gingen auf sein Konto. 

Bereits am Freitag der ersten Woche startete Saurugg optimal in das Turnier. Er stellte den fünfjährigen Lapollo-Sohn Luftikus, einen in Westfalen gezogenen Wallach, vor. Der Dunkelbraune blieb in der Einlaufspringprüfung über 0,95 m fehlerfrei und sicherte sich damit einen ersten Platz. Luftikus wusste auch in der anschließenden Springpferdeprüfung für fünfjährige Pferde zu überzeugen und platzierte sich mit der Wertnote 7,90 auf dem dritten Rang. 

Mit Namibia, einer zehnjährigen Tochter des Numero Uno, konnte sich eine weitere Nachzucht aus dem Hause Steinbrecher auszeichnen. Die Stute bewältigte unter Saurugg am Samstag den Parcours der Standardspringprüfung über 1,30 m fehlerfrei und erreichte mit 50,05 Sekunden die drittschnellste Zeit, was ein weiteres Top-Ergebnis bedeutete. Die dunkelbraune Stute bestätigte am zweiten Turnierwochenende ihre Leistung. Saurugg pilotierte Namibia in der Punktespringprüfung über 1,30 nicht nur mit der höchsten Punktzahl, sondern zudem mit Bestzeit ins Ziel. Damit ging ein weiterer Sieg in dieser noch jungen Saison auf das Konto der sprunggewaltigen Stute. 

Stallkollegin Global Attraction trumpfte in der zweiten Turnierwoche groß auf. Die neunjährige Westfalenstute nach Arpeggio ging unter Benjamin Saurugg am Freitag in der Klasse M erfolgreich an den Start. Sie blieb nicht nur souverän fehlerfrei, sondern platzierte sich mit einer Spitzenzeit auf dem zweiten Rang. Der Sieg blieb dem Duo um nur sieben Zehntelsekunden verwehrt. 

190228 SauruggBenjamin Saurugg sammelte im Magna Racino wieder fleißig Schleifen für die Lake Arena. Archivbild: ©Pferdenews.eu

Mit Global Candyflip reihte sich eine weitere von Michael Steinbrecher gezogene Stute in die Riege der Platzierten ein. Sie sammelte bei der Punktespringprüfung über 1,10 m die Top-Marke von 54,00 Punkten und landete auf dem achten Rang. 

Darüber hinaus konnte Benjamin Saurugg mit der KWPN-Stute Invenuti DGP fleißig Schleifen sammeln. In der ersten Woche blieb das Duo in zwei Jungpferdeprüfungen über 1,15 m fehlerfrei und erritt damit zwei erste Plätze. Im Rahmen der zweiten Winter-Tour-Woche gab der 32-Jährige für seine Stute eine Nennung in der Zweiphasenspringprüfung über 1,20 m ab. Das Duo blieb auch hier souverän fehlerfrei und holte eine Platzierung auf dem neunten Rang. 

Und schließlich trug die Holsteinerstute Brasilia ihren Reiter Benjamin Saurugg mit zwei fehlerfreien Runden in Umlauf und Stechen zu einer Platzierung auf Rang 7 in der ersten Qualifikation zum Racino Winter Grand Prix, einer Prüfung der Klasse S. In der zweiten Qualifikation platzierten kassierten sie zwar einen unglücklichen Abwurf, die Topzeit reichte aber für eine Platzierung auf dem 8. Rang und im Hauptbewerb selbst verbuchten sie mit fehlerfreien Runden eine weitere Top-Platzierung auf dem 6. Platz auf ihrem Konto. Der Kampf um den Sieg war zu einem wahren Hundertstelkrimi geworden. Nicht einmal eine Sekunde trennte das Duo schlussendlich von einer Platzierung am Podest. 

Jungspunde wie auch erfahrenere Turniercracks aus dem Hause Lake Arena haben im Magna Racino erneut großes Potenzial bewiesen und lassen auf eine spannende Turniersaison hoffen. 

 

 

 

 Die Ergebnisse von Benjamin Saurugg im Rahmen der Nationalen Winter Touren im Magna Racino im Überblick

Nationale Winter Tour Woche 1

Ergebnisse 15.02.2019

1/0 Einlaufspringprüfung 0.95 m
1 (4S34) Luftikus 88 - Saurugg Benjamin (W) 0,00/56,55 
1 (Z010) Tecumseh - Horvath Gabor (HUN) 0,00/58,62 
1 (2C50) Conor - Szalai Jozsef (HUN) 0,00/54,63 
1 (Z016) Noordung - Penic Anja (SLO) 0,00/54,53 
1 (4T13) Carlo 12 - Hantke Sabine (K) 0,00/47,58 
1 (1236) Sheryl - Aichwalder Harald (K) 0,00/47,92 
1 (P615) Abbeygrey Poppy - Neuretter Fiona (N) 0,00/51,46 
1 (1P29) Bohmann's Vendetta - Kirschenhofer Julia (W) 0,00/41,00 
1 (4L15) Carissimo S - Mertal Marina (N) 0,00/51,13 
1 (A764) Galaxy PZW - Wessely Andreas (B) 0,00/49,58 
1 (4S63) Geyer's Con Air - Geyer Heinrich (N) 0,00/58,13 
1 (3E26) Green's Sheherazade - Hönigschnabl Fiona (N) 0,00/55,66 
1 (Z046) Lastik - Savov Robert (BUL) 0,00/51,04 
1 (4P64) Obora's Armani - Auer Walter (AUT) 0,00/55,79 
1 (4I44) Petit Charlotte - Stumpauer David (N) 0,00/56,95 
1 (3193) Floris IH - Großmann Gabriele (N) 0,00/59,41 
1 (1D64) Maximus S 2 - Schwarz Karin (N) 0,00/49,55 
1 (3C89) Arriva Arriva H - Hörmann Raphaela (N) 0,00/47,59 
1 (4T68) Fiarada - Saurugg Markus (St) 0,00/55,29 
1 (0978) Gioella - Poschalko Nora (N) 0,00/54,17 
1 (3810) Olimpija - Huber Michaela (K) 0,00/52,57 
1 (Z008) Hibiszkusz - Horvath Gabor (HUN) 0,00/57,70 

2/1 Springpferdeprüfung 1.05 m (5 J)
1 (Z036) Bognar Alato - Akos Kajtar (HUN) 8,20/60,85 
2 (Z030) Airco De Lésprit Z - Hrgovic Andrija (CRO) 8,00/60,47 
3 (4S34) Luftikus 88 - Saurugg Benjamin (W) 7,90/57,22 

5/0 Jungpferdespringprüfung 1.15 m (5-6 J)
1 (Z039) Staicair - Zarug Gyula (HUN) 0,00/67,13 
1 (Y005) No Mercy - Pfingstl Katrin (St) 0,00/69,97 
1 (2M66) Stacorado II - Saurugg Markus (St) 0,00/66,82 
1 (2S35) Conrad 4 - Schiemer Stefan (N) 0,00/67,36 
1 (Z055) Pearl Harbour - Schönhuber Julia (GER) 0,00/61,29 
1 (4H83) L'Espoir de L'avenir - Babanitz Bianca (B) 0,00/66,58 
1 (4N52) Invenuti DGP - Saurugg Benjamin (W) 0,00/63,28 

Ergebnisse 16.02.2019


16/0 Jungpferdespringprüfung 1.15 m (5-6 J)
1 (Z040) Criss Cross - Zarug Gyula (HUN) 0,00/59,27 
1 (Y005) No Mercy - Pfingstl Katrin (St) 0,00/60,21 
1 (Z013) Christana - Brezovicova Jana (SVK) 0,00/55,75 
1 (A776) Cidney PZW - Wessely Dominik (B) 0,00/55,53 
1 (2S35) Conrad 4 - Schiemer Stefan (N) 0,00/60,34 
1 (2630) Green's Lenus - Pirker Gini (W) 0,00/58,10 
1 (Z055) Pearl Harbour - Schönhuber Julia (GER) 0,00/55,04 
1 (Y004) Zinedine - Raisch Matthias (O) 0,00/60,86 
1 (4H83) L'Espoir de L'avenir - Babanitz Bianca (B) 0,00/58,41 
1 (2N33) Invisible Guy - Stöger Alfred (N) 0,00/59,17 
1 (2199) Krümel Z - Brauneis Peter (N) 0,00/57,23 
1 (4N52) Invenuti DGP - Saurugg Benjamin (W) 0,00/56,56 
1 (Z039) Staicair - Zarug Gyula (HUN) 0,00/59,92 

20/0 Standardspringprüfung 1.30 m
1 (4K86) Elvis Z - Sonnberger Daniel (T) 0,00/49,88 
2 (3X14) Flick Flack - Schlemmer Siegfried (St) 0,00/49,97 
3 (4A54) Namibia 16 - Saurugg Benjamin (W) 0,00/50,05 

Ergebnisse 17.02.20192

9/0 Standardspringprüfung 1.40 m
Qualifikation RACINO Winter-Tour Grand Prix
1 (3569) Careless - Rhomberg Katharina (V) 0,00/35,95 (im Stechen)
2 (1V75) Coleur Blue - Raisch Matthias (O) 0,00/35,96 (im Stechen)
3 (2X51) Bingo du Parc - Puck Gerfried (St) 0,00/36,54 (im Stechen)
7 (3C34) Brasilia 6 - Saurugg Benjamin (W) 0,00/38,91 (im Stechen)

 

Nationale Winter-Tour Woche 2

Ergebnisse 22.02.2019


40/0 Standardspringprüfung 1.35 m
1 (3C35) Chester 24 - Saurugg Markus (St) 0,00/59,14 
2 (1Y81) Global Attraction - Saurugg Benjamin (W) 0,00/59,83 
3 (Z055) Kisberi Cita - Lis Aleksandr (HUN) 0,00/59,92 

Ergebnisse 23.02.2019

45/2 Punktespringprüfung 1.10 m (R2 und höher)
1 (3Y24) Lordano's Pia - Schwarz Erich (St) 54,00/42,85 
2 (3227) Chadane Z - Neuretter Adina (N) 54,00/42,95 
3 (AN67) Federspiel - Neuretter Adina (N) 54,00/44,32 
8 (4U05) Global Candyflip - Saurugg Benjamin (W) 54,00/55,82 

48/2 2-Phasenspringprüfung 1.20 m (R2 und höher)
1 (1T80) Indiana W - Winkler Tiffany (W) 0,00/27,82 (im Stechen)
2 (1G76) Obora's Lawadel - Winkler Tiffany (W) 0,00/28,54 (im Stechen)
3 (3M30) Shannon Queen - Gerold Rebecca (St) 0,00/30,04 (im Stechen)
9 (4N52) Invenuti DGP - Saurugg Benjamin (W) 0,00/34,28 (im Stechen)

50/0 Punktespringprüfung 1.30 m
1 (4A54) Namibia 16 - Saurugg Benjamin (W) 65,00/49,07 
2 (4F20) Cantoro - Saurugg Markus (St) 65,00/51,36 
3 (Z015) Indira 182 - Vukadin Kim (CRO) 65,00/54,25 

51/0 Standardspringprüfung 1.40 m
Qualifikation RACINO Winter-Tiur Grand Prix
1 (3K29) WS FBI - Schlemmer Siegfried (St) 0,00/55,75 
2 (Z062) Gurina - Schönhuber Julia (GER) 0,00/56,02 
3 (Z038) Floyd - Buza Krisztian (HUN) 0,00/60,15 
8 (3C34) Brasilia 6 - Saurugg Benjamin (W) 4,00/56,03 

Ergebnisse 24.02.201960/0


RACINO Winter-Tour GRAND PRIX
Standardspringprüfung mit Siegerrunde 1.40 m

1 (3X14) Flick Flack - Schlemmer Siegfried (St) 0,00/38,24 
2 (Z055) Kisberi Cita - Lis Aleksandr (HUN) 0,00/38,43 
3 (4B09) Cindy Crawford 5 - Zwiener Sally Carina (S) 0,00/39,62 
6 (3C34) Brasilia 6 - Saurugg Benjamin (W) 0,00/40,54 

Sämtliche Ergebnisse im Detail finden Sie unter: www.horse-events.at

Zum Seitenanfang