Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

190201 Saurugg 2Der gebürtige Steirer Benjamin Saurugg ist in den Stall von Michael Steinbrecher gewechselt und reitet nun für die Vienna Horsesport Association. Beim Turnier-Debut im Magna Racino zog das neue Team erfolgreiche Bilanz. 

 

 

 

Benjamin Saurugg ist in der Springreiter-Szene schon längst ein bekannter Name. Was für viele noch ungewohnt ist: der gebürtige Steirer startet im Jahr 2019 unter Wiener Flagge. Michael Steinbrecher, erfolgreicher Pferdezüchter und Trainer sowie Nationenpreissieger und Turnierveranstalter in der Lake Arena in Wiener Neustadt hat den 32-jährigen Steirer als Bereiter gewinnen können. Im Rahmen des CSN-B* Magna Racino von 25. bis 27. Jänner ging Saurugg erstmals unter Wiener Flagge und im Sattel der Steinbrecher’schen Pferde an den Start. Die Ausbeute an Schleifen kann sich dabei durchaus sehen lassen. 

Bereits am Freitag pilotierte Benjamin Saurugg den fünfjährigen Westfalenwallach La Digue fehlerfrei über den Parcours der Einlaufspringprüfung über 95 cm und holte die erste Siegerschleife ab. In der Springpferdeprüfung für fünfjährige Pferde setzte er mit La Digues Halbbruder, dem Lapollo-Sohn Luftikus die Erfolgsserie fort und sicherte sich mit einer Wertnote von 7,70 Punkten den zweiten Tagessieg. 

Ein großer Erfolg gelang dem Steirer am Samstag im Sattel der Numero-Uno-Tochter Namibia. Nicht nur stilistisch einwandfrei, sondern zudem blitzschnell, bewältigte das Duo den Parcours der Standardspringprüfung über 1,30 m. Es stand ein fehlerfreier Ritt in 53,36 Sekunden zu Buche. Eine Zeit, die von keinem anderen Starterpaar mehr unterboten werden sollte und für Saurugg und Namibia den Sieg in dieser LM-Prüfung besiegelte.

Zusätzlich zu den Erfolgen mit den Pferden aus dem Stall Steinbrecher ritt Benjamin Saurugg am Samstag und Sonntag mit der von Dagmar Wallenko und Katharina Kriessmann zur Verfügung gestellten KWPN-Stute Invenuti DGP in den beiden Jungpferdespringprüfungen über 1,15 m fehlerfrei zu zwei weiteren ersten Plätzen. 

Platzierungsreigen

Der Höhepunkt des Wochenendes folgte schließlich am Sonntagnachmittag. Im Hauptbewerb, dem Racino Grand Prix, der über eine Hindernishöhe von 1,40 m führte, ging Saurugg mit der ebenfalls von Dagmar Wallenko zur Verfügung gestellten Brasilia, einer aus der Zucht der Familie Kriegler stammenden Tochter des Contendro I, an den Start. Mit einem fehlerfreien Grundumlauf zog das Paar gemeinsam mit vier Konkurrenten in das finale Stechen um den Sieg ein. Auch der verkürzte Parcours bereitete dem eingespielten Duo keine Schwierigkeiten, sie blieben erneut fehlerfrei und sicherten sich in dem starken Feld den tollen dritten Platz. 

Neben diesem Erfolg in der schweren Klasse durfte sich das Team der Vienna Horsesport Association über eine Top-Platzierung von La Digue auf dem dritten Platz der Springpferdeprüfung über 1,05 m am Freitag sowie Platzierungen auf dem achten und dem dritten Rang mit zwei fehlerfreien Ritten von Namibia in der Standardspringprüfung über 1,25 m und der Standardspringprüfung über 1,30 m am Freitag freuen. 

„Ich bin mit dem ersten Auftritt der jungen Pferde überaus zufrieden. Benjamin Saurugg hat sie optimal vorbereitet und bringt selbst eine Menge Talent mit. Ich freue mich auf zukünftige Starts, allen voran das anstehende CSI in Oliva“, resümiert Teamchef Michael Steinbrecher. 

Vorerst stehen die weiteren auswärtigen Turnierstarts wie die internationale Serie im spanischen Oliva im Fokus, bevor am weitläufigen Areal der Lake Arena von 07. bis 12. Mai beim „THE EQESUTRIAN SPRINGBREAK“ (CSI2* CSIYH1*) im Jahr 2019 erstmals um Schleifen im Parcours gekämpft wird. 

190201 Saurugg 2Zahlreiche Schleifen und ein strahlender Benjamin Saurugg belegen das erfolgreiche Turnier-Debut des neuen Lake-Arena-Bereiters. Foto: © privat

 

Ergebnisse CSN-B* CSNP-B Ebreichsdorf Magna Racino 

Freitag, 25.01.2019

1/0 Einlaufspringprüfung 0.95 m

1 (H487) Amicelli BS - Sturm Birgit (N) 0,00/69,69 
1 (Z003) Ozora Salamon - Kunz Julia (HUN) 0,00/63,97 
1 (Z005) Agropoint Cseri - Kalmar Zoe (HUN) 0,00/70,86 
1 (Z010) Donna - Böcskei Flora (HUN) 0,00/67,72 
1 (Z008) Fantom - Scsibran Levente (HUN) 0,00/66,85 
1 (2U32) Florientybe Z - Almaloonezhadyousefi Soheil (B) 0,00/63,93 
1 (Z058) Jazz Lady - Szeibert Kincsö (HUN) 0,00/64,67 
1 (Z049) Ontario - Savov Robert (BUL) 0,00/62,86 
1 (4P69) Holala de Vy - Martin Victoire (W) 0,00/69,89 
1 (0978) Gioella - Poschalko Nora (N) 0,00/69,48 
1 (4S33) La Digue 5 - Saurugg Benjamin (W) 0,00/70,04 
1 (4R58) Cosmo 36 - Neuretter Fiona (N) 0,00/70,50 
Ergebnislink

3/1 Springpferdeprüfung 1.05 m (5 J)
1 (4S34) Luftikus 88 - Saurugg Benjamin (W) 7,70/71,27 
2 (4L03) Louis Vitton J - Schönhuber Julia (GER) 7,50/74,95 
3 (4S33) La Digue 5 - Saurugg Benjamin (W) 7,30/69,46 
Ergebnislink

8/0 Standardspringprüfung 1.25 m
1 (Z012) Aidora I Ritz - Dragicevic Laura (CRO) 0,00/66,31 
2 (4E77) Little Foot 3 - Jaritz Julia (N) 0,00/66,45 
3 (Z015) Indira 182 - Vukadin Kim (CRO) 0,00/67,68 
8 (4A54) Namibia 16 - Saurugg Benjamin (W) 0,00/73,20 
Ergebnislink

9/0 Standardspringprüfung 1.30 m
1 (3X14) Flick Flack - Schlemmer Siegfried (St) 0,00/54,98 
2 (0852) Lena 490 - Juza Christian (S) 0,00/55,83 
3 (4A54) Namibia 16 - Saurugg Benjamin (W) 0,00/61,52 
Ergebnislink

 

Samstag, 26.01.2019

17/0 Jungpferdespringprüfung 1.15 m (5-6 J)
1 (Z054) Nala - Schönhuber Julia (GER) 0,00/56,46 
1 (AJJ1) Copino J - Jaritz Jennifer (N) 0,00/56,11 
1 (4N52) Invenuti DGP - Saurugg Benjamin (W) 0,00/59,93 
1 (2199) Krümel Z - Brauneis Peter (N) 0,00/52,94 
1 (2645) My Centollina S - Vezonik Bianca (St) 0,00/52,57 
1 (4L03) Louis Vitton J - Schönhuber Julia (GER) 0,00/51,74 
Ergebnislink

20/0 Standardspringprüfung 1.30 m
1 (4A54) Namibia 16 - Saurugg Benjamin (W) 0,00/53,36 
2 (Z069) Avec Courage d ´amour - Apostolescu Alexia (ROU) 0,00/53,73 
3 (Z012) Aidora I Ritz - Dragicevic Laura (CRO) 0,00/55,28 
Ergebnislink


Sonntag, 27.01.201928/0

Jungpferdespringprüfung 1.15 m (5-6 J)
1 (Z054) Nala - Schönhuber Julia (GER) 0,00/58,00 
1 (Y001) Zinedine - Raisch Matthias (O) 0,00/62,18 
1 (Z066) Cannan - Zarug Gyula (HUN) 0,00/61,16 
1 (4N52) Invenuti DGP - Saurugg Benjamin (W) 0,00/63,15 
1 (4L03) Louis Vitton J - Schönhuber Julia (GER) 0,00/57,57 
Ergebnislink

31/0 Standardspringprüfung 1.40 m
RACINO GRAND PRIX
1 (3X14) Flick Flack - Schlemmer Siegfried (St) 0,00/34,30 (im Stechen)
2 (2T37) Mister Z - Juza Christian (S) 0,00/36,59 (im Stechen)
3 (3C34) Brasilia 6 - Saurugg Benjamin (W) 0,00/37,99 (im Stechen)
Ergebnislink

Zum Seitenanfang