Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

HCH2018 Nov02 SA GP Toniutti klUnter der Devise „das Beste kommt zum Schluss“ blickt die heimische Dressurszene an diesem Wochenende von 24. bis 25. November 2018 gespannt auf das High Class Horse Center, ...

 

 

 

... das mit dem Bartlgut Cup den österreichischen Turnierkalender noch einmal so richtig aufwertet.

 

Bartlgut Cup 2018

Finales Turnierhighlight zum Saisonausklang

Er gilt als absolutes Highlight im Herbst, unverzichtbarer Fixtermin im Turnierkalender und hochkarätiger Showdown des Jahres – der Hallencup im High Class Horse Center, der wieder aus der Patronanz Bartlgut steht und besonders attraktiven und erstklassigen Sport garantiert. Der Bartlgut Cup 2018 ist dank dem Gestüt Bartlgut in Neuhofen mit EUR 5.000,- dotiert und wird zusätzlich mit wertvollen Sachpreisen wie Abschwitzdecken und Schabracken von Reitsport Jolly Jumper bestückt. Weiters erhält jeder Cup-Sieger eine Donauschifffahrt inkl. Essen f. 2 Pers. mit der MS Kaiserin Elisabeth II in der Saison 2019 von der Donautouristik. Ausgetragen wird die lukrative Serie in der Klasse M, der Kleinen und Großen Tour. Es gilt an beiden Turnieren alle vier Teilbewerbe zu reiten, um in der Cup-Wertung gerechnet zu werden.

Um die ersten wichtigen Punkte wurde beim Vorrunden-Turnier von 10. bis 11. November geritten und nun geht es an diesem Wochenende um die finalen Teilprüfungen.


Wie schon bei der Vorrunde wurde die zweitägige Veranstaltung mit der Dressurpferdeprüfung eröffnet. Der Sieg in der ersten DP-A-Abteilung der vierjährigen Jungpferde ging an Karin Kosak, die mit Fibi's Welt MJ 7,30 Punkte bekam. Zweite wurde Xenia Herta Schumann, die den mit A-Brand versehenen Rappwallach Xenia's Satiro Danzante sattelte. In der zweiten Abteilung der fünf- und sechsjährigen Youngsters triumphierte Tamas Balint mit Aschenputtel. Das Podium wurde komplettiert von Julia Hruby auf Quentin RGF und Gloria Vacek auf Regalito 2.

HCH2018 Nov02 SA DP A Kosak kl
Karin Kosak nahm die erste Siegerschleife des Wochenende mit nach Hause
- Foto: Istvan Lehoczky

HCH2018 Nov02 SA DP A Schumann kl
Xenia Herta Schumann holte Platz zwei - Foto: Istvan Lehoczky

HCH2018 Nov02 SA DP A BalintT kl
Tamas Balint bestach in der zweiten Abteilung on Top - Foto: Istvan Lehoczky

HCH2018 Nov02 SA DP A Hruby kl
Platz zwei für Julia Hruby - Foto: Istvan Lehoczky

HCH2018 Nov02 SA DP A Vacek kl
Gloria Vacek wurde Dritte - Foto: Istvan Lehoczky

 

Mit über 70 Prozentpunkten sicherte sich Stephanie Dearing verdient die Höchstnote in der LM-Dressur. Die Top-Ausbildnerin stellte den sechsjährigen Nachwuchscrack Greenwich Park, einen schicken Trakehnerhengst in dunkler Jacke, vor und erhielt 70,333 Prozentpunkte. Der jüngste in diesem Starterfeld ließ auf Rang zwei aufhorchen: Paul Stallmeister platzierte sich mit Ponywallach Der kleine Prinz 13 am zweiten Endrang. Dritte wurde die Kärntnerin Katharina Pölz mit ihrem achtjährigen Rheinländer Lord Luis.

HCH2018 Nov02 SA LM Dearing kl
Favoritensieg in der LM-Dressur für Stephanie Dearing - Foto: Istvan Lehoczky

HCH2018 Nov02 SA LM Stallmeister kl
Auf das Podium kamen Paul Stallmeister und ... - Foto: Istvan Lehoczky

HCH2018 Nov02 SA LM Poelz kl
... Katharina Pölzl - Foto: Istvan Lehoczky

 

In zwei Abteilungen wurde die LP-Dressur gewertet, die zwei würdige Gewinnerinnen hervorbrachte. Zum einen drückte Felicita Simoncic ihren Stempel auf und zeichnete sich mit Al Pacino 44 an der Spitze aus. Dem bestens aufeinander eingespielten Duo folgt Anna-Maria Gruber mit Florentino. Die 69-Prozentmarke toppte Karina Prochaska, die mit Franz Joseph 5 die zweite Abteilung der höheren Lizenzklassen für sich entscheiden konnte. Ursula Pilz und Brighton AP rangierten mit über 67 Prozentpunkten an zweiter Stelle und Ully Fadrany lieferte mit Laureen 3 das drittbeste Ergebnis ab. 

HCH2018 Nov02 SA Simoncic kl
Felicita Simoncic siegte in der ersten LP-Abteilung - Foto: Istvan Lehoczky

HCH2018 Nov02 SA Prochaska kl
Karina Prochaska konnte Abteilung zwei für sich entscheiden - Foto: Istvan Lehoczky

 

 

Hauchdünnes Kopf-an-Kopf-Rennen:

Spannendes Finish im Bartlgut-M-Cup ist vorprogrammiert

Das Finale des Bartlgut M-Cups ist Greifen nahe und die Entscheidung verspricht spannend zu werden, denn nur wenige Zehntel Punkte trennen die ersten Drei im Zwischenklassement. Die Führung hatte nach dieser dritten Teilprüfung Elena Erbstein mit Larifari 2 übernommen. Das Duo führt mit 205,947 Punkten das Cup-Ranking an. Ihr auf den Fersen ist Sabine Panis. Die HCHC-Clubreiterin hatte ja nach der Vorrunde noch die Nase vorne und sammelte mit ihrer in Österreich gezogenen Stute Welpere GMS 205,911 Punkte. Der dritten Zwischenrang ist nach wie vor Felix Artner sicher: Gemeinsam mit Schimmelwallach Sisley Santino peilt er mit 205,285 Zählern eine Platzierung auf dem Podium an.

Im Teilbewerb, der M-Prüfung mit der Aufgabe M9, triumphierte übrigens Jacqueline Toniutti, die mit dem siebenjährigen Rothstein einen fulminanten Start-Ziel-Sieg hinlegte: Mit Startnummer eins setzte die Steirerin die unschlagbare Höchstnote von 70,139 Prozentpunkten und ging als strahlende Siegerin vom Platz. Fanni Ambach zeichnete sich dahinter mit Schufro Armani auf dem zweiten Endrang aus. Die ungarische Gastreiterin glänzte mit einer Bewertung von 69,306 Prozent.

HCH2018 Nov02 SA M Erbstein kl
Morgen wird es spannend!! Elena Erbstein,... - Foto: Istvan Lehoczky

HCH2018 Nov02 SA M Panis Welpere kl
... Sabine Panis und ... - Foto: Istvan Lehoczky

HCH2018 Nov02 SA M Artner Sisley kl
.. Felix Artner liegen im Bartlgut Cup ganz knapp beeinander - Foto: Istvan Lehoczky

 

HCH2018 Nov02 SA M Toniutti kl
Jacqueline Toniutti triumphierte im offenen Bewerb vor ... - Foto: Istvan Lehoczky

HCH2018 Nov02 SA M AmbachFanni kl
... Fanni Ambach - Foto: Istvan Lehoczky

 

 

Gelungene Vorstellung!

Alexandra Eiband verteidigte Führung im Bartlgut Cup der Kleinen Tour

Der Bartlgut Cup der Kleinen Tour blieb auch nach dem dritten Teilbewerb fest in deutscher Hand: Alexandra Eiband blieb mit ihrer Dancing Girl H.S. auf der Überholspur und wird in das morgige Finale mit den Top-Resultat von 202,895 Punkten einziehen. Manuel Radakovits reihte sich nach einer weiteren gelungenen Vorstellung auf den zweiten Zwischenrang ein. Gemeinsam mit Lauries Crusador's Son konnte er 199,123 Punkte sammeln. Florian Artner und Fasten Seat Belt meisterten den Sprung auf den dritten Rang: 194,167 Punkte besiegelten Platz drei im Cup-Ranking.

In diesem Prix St. Georg spielte einmal mehr am heutigen Stephanie Dearing ihre Klasse als Reiterin aus: Im Sattel von Auheim's Riano, dem ganggewaltigen Oldenburger nach Rock Forever, trumpfte die Kärntnerin mit einer Glanzvorstellung auf, die die dreiköpfige Jury mit 70,658 Prozentpunkten honorierte. Rang zwei ging an Nicola Louise Ahorner, die die Fuchsstute Diamantenbörse OLD v. Diamond Hit sattelte. Punktgenau, lektionssicher, harmonisch und schwungvoll war ihre Runde, die von Reiner Komarek, Harald Regger und Klaus Storbeck mit 69,518 Prozentpunkten bewertet wurde.

HCH2018 Nov02 SA S Eiband kl
Führung verteidigt! Alexandra Eiband geht morgen als Favortin ins Cup-Finale
- Foto: Istvan Lehoczky

HCH2018 Nov02 SA S Radakovits kl
Manuel Radakovits liegt an zweiter Stelle - Foto: Istvan Lehoczky

HCH2018 Nov02 SA S Artner kl
Florian Artner am dritten Zwischenrang  - Foto: Istvan Lehoczky

HCH2018 Nov02 SA S Dearing kl
Sieg im St. Georg für Stephanie Dearing - Foto: Istvan Lehoczky

HCH2018 Nov02 SA S Ahorner kl
Nicola Louise Ahorner ließ auf Rang zwei aufhorchen - Foto: Istvan Lehoczky

 

Grand-Prix-Sieg bestätigte die
Favoritenrolle von Jacqueline Toniutti
und Sandrose im Bartlgut Cup

Sie kamen, sahen und tanzten in brillanter Manier zum Sieg im Grand Prix, dem dritten Teilbewerb des Bartlgut Cups der Großen Tour! Das eingespielte Erfolgsgespann Jacqueline Toniutti und Sandrose ließen dem Weikersdorfer Publikum an ihrer Klasse teilhaben und zeigten im Viereck einmal mehr in ihrer gemeinsamen Laufbahn ihr Können: Über 69 Prozentpunkte zückte das Richterkollegium rund Chefrichterin Marion Rischnig, Klaus Storbeck und Victoire Mandl für die gelungene Runde, die sich das Prädikat sehenswert verdiente. Gepunktet hatten sie vor allem mit gut gesetzten Piaffen und Passagen und schönen Übergängen. Die beiden behielten somit auch die Führung im Bartlgut Cup und liegen mit 205,114 Punkten on Top. Hannah Richter holte im Grand Prix dahinter mit Faboulo Platz zwei. Gefolgt von Christian Almer und Cornelia Dyhr.

In der eigenen U25-Abteilung ging die Siegerschleife an Oliver Valenta, der seinen Valenta's Fantast vorstellte.

HCH2018 Nov02 SA GP Toniutti kl
Jacqueline Toniutti und Sandrose siegten im Grand Prix, dem
dritten Teilbewerb des Bartlgut Cups - Foto: Istvan Lehoczky

HCH2018 Nov02 SA GP RichterHannah kl
Hannah Richter holte Platz zwei - Foto: Istvan Lehoczky

HCH2018 Nov02 SA GP Almer kl
Christian Almer zeichnete sich auf Rang drei aus - Foto: Istvan Lehoczky

HCH2018 Nov02 SA GP Dyhr kl
Cornelia Dyhr wurde Vierte - Foto: Istvan Lehoczky

HCH2018 Nov02 SA GP Valenta02 kl
Die U25-Abteilung gewann Oliver Valenta - Foto: Istvan Lehoczky

 

 

Doppelter Triumph für das
Team Gut Muraunberg

Doppelsieg für das Team Gut Muraunberg in der Inter A – unter dieser Headline wurde der Samstag beim Bartlgut-Finalturnier abgeschlossen! Als Schlusspaar setzten sich Stephanie Dearing und Auheim's Del Magico FRH, die ehemaligen Vize-Weltmeister der jungen Dressurpferde, gekonnt in Szene und trugen sich in der Intermediaire A in die Siegerliste ein. Hinter den siegreichen 69,737 Prozent sicherte sich Stallkollege Auheim's Divine Etincelle unter Christian Schumach den zweiten Endrang. Die beiden hatten sich nach einem ansehnlichen Auftritt 69,649 Prozent verdient. Eine Platzierung auf dem Podium holte darüber hinaus auch die deutsche Gastreiterin Alexandra Eiband mit ihrer Coco Chanel H.S.

 

Bartlgut Cup Kl. M
1. Larifari 2 - Erbstein Elena (NÖ) – 205,947
2. Welpere GMS - Panis Sabine (NÖ) – 205,911
3. Sisley Santino - Artner Felix (NÖ) – 205,285

Bartlgut Cup Kleine Tour
1. Dancing Girl H.S. - Eiband Alexandra (GER) – 202,895
2. Lauries Crusador's Son - Radakovits Manuel (NÖ) – 199,123
3. Fasten Seat Belt – Artner Florian (NÖ) – 194,167

Bartlgut Cup Große Tour
1. Sandrose – Toniutti Jacqueline (STMK) – 205,114
2. Lionel – Dyhr Cornelia (GER) – 196,562

 

 

CDN-A* CDN-B Weikersdorf (BARTLGUT CUP 2018 FINALE)

Ergebnisse 24.11.2018

1/1 Dressurpferdeprüfung Kl. A Aufgabe DPA4 (4 J)
1 (4R43) Fibi's Welt MJ - Kosak Karin (St) 7,30
2 (AM81) Xenia's Satiro Danzante - Schumann Xenia Herta (St) 7,00
Ergebnislink

1/2 Dressurpferdeprüfung Kl. A Aufgabe DPA4 (5-6 J)
1 (Z002) Aschenputtel - Balint Tamas (HUN) 7,50
2 (A421) Quentin RGF - Hruby Julia (N) 7,10
3 (3034) Regalito 2 - Vacek Gloria (W) 6,90
Ergebnislink

3/0 Dressurprüfung Kl. LM Aufgabe LM5
1 (Y001) Greenwich Park - Dearing Stephanie (K) 70,333%
2 (P342) Der kleine Prinz 13 - Stallmeister Paul (N) 66,286%
3 (1797) Lord Luis - Pölz Katharina (K) 66,048%
Ergebnislink

4/1 Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP5 (R2/RD2)
1 (8C80) Al Pacino 44 - Simoncic Felicita (W) 67,500%
2 (8117) Florentino - Gruber Anna-Maria (St) 67,000%
Ergebnislink

4/2 Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP5 (R3/RD3 und höher)
1 (RZM1) Franz Joseph 5 - Prochaska Karina (W) 69,125%
2 (01AP) Brighton AP - Pilz Ursula (B) 67,083%
3 (2P88) Laureen 3 - Fadrany Ully (W) 66,333%
Ergebnislink

5/0 Dressurprüfung Kl. M Aufgabe M9
3.Teilbewerb Bartlgut Cup Klasse M
1 (0125) Rothstein - Toniutti Jacqueline (St) 70,139%
2 (Z001) Schufro Armani - Ambach Fanni (HUN) 69,306%
3 (8879) Sisley Santino - Artner Felix (N) 69,120%
4 (AM78) DAG's Delisha Jigulina - Aschauer Dominique (N) 69,028%
5 (2K59) Larifari 2 - Erbstein Elena (N) 68,981%
6 (AR97) Welpere GMS - Panis Sabine (N) 68,009%
7 (2307) Feine Dame MJ - Kosak Karin (St) 67,870%
8 (1392) Diatana 3 - Frankenhauser Alexandra (GER) 67,361%
9 (3B29) Foscari - Tauchner Kathrin (W) 67,222%
Ergebnislink

6/0 FEI - Prix St. Georg
3.Teilbewerb Bartlgut Cup Kleine Tour
1 (2V86) Auheim's Riano - Dearing Stephanie (K) 70,658%
2 (4G52) Diamantenbörse OLD - Ahorner Nicola Louise (B) 69,518%
3 (Z005) Dancing Girl H.S. - Eiband Alexandra (GER) 68,509%
4 (8B27) Alassio's Boy - Pengg Chiara (K) 68,333%
5 (2G76) Quarterland - Dahm Lisa (B) 66,447%
6 (1P44) Auheim´s Feliciano - Pengg Chiara (K) 65,351%
Ergebnislink

7/0 FEI - Grand Prix
3.Teilbewerb Bartlgut Cup Große Tour
1 (A442) Sandrose - Toniutti Jacqueline (St) 69,033%
2 (8V90) Faboulo - Richter Hannah (W) 66,833%
3 (1I79) Sir Marlon - Almer Christian (N) 66,533%
4 (Z009) Lionel - Dyhr Cornelia (GER) 65,267%
Ergebnislink

100/0 FEI - Junge Reiter Grand Prix 16-25
1 (9V86) Valenta's Fantast - Valenta Oliver (N) 67,093%
Ergebnislink

8/0 FEI - Intermediaire A
1 (2G85) Auheim's Del Magico FRH - Dearing Stephanie (K) 69,737%
2 (2V82) Auheim's Divine Etincelle - Schumach Christian (K) 69,649%
3 (Z004) Coco Chanel H.S. - Eiband Alexandra (GER) 64,342%
Ergebnislink

 

 

Alle Ergebnisse: www.horse-events.at

Alle News: www.pferdenews.eu 

Alle Infos: www.hchc.at

 

 

Zum Seitenanfang