Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

180922 JungzuechterFreitagabend stand beim AWÖ Bundeschampionat 2018 ganz im Zeichen der Stuten. Denn die Bundesjungstuten, eine erlesene Auswahl der besten Warmblutstuten des Landes, wurden erstmals dem fachkundigen Publikum präsentiert. Umrahmt wurde die Vorstellung der vielversprechenden Pferde von einem züchterischen Showprogramm der heimischen Jungzüchter.

 

Das freitägige Abendprogramm im Rahmen des AWÖ Bundeschampionats lockte zahlreiche Zuseher in die große Reithalle des Pferdezentrums Stadl-Paura. Der Startschuss fiel mit dem feierlichen Einzug der an den Bundesmeisterschaften teilnehmenden Mannschaften der Ländlichen Reiten. Die Reiterinnen und Reiter präsentierten sich schick aufgemacht mit den bunt gemischten Landesflaggen dem Publikum. 

180922 BGLDie Ländlichen Mannschaften aus dem Burgenland....

180922 K... Kärnten...
180922 NÖ...Niederösterreich...

180922 ST... Steiermark ...

180922 T... und Tirol. Foto: © TEAM myrtill

180922 EhrungDer Präsident der Ländlichen Reiter und Fahrer Paul Kendlbacher (2. v.l.) bedankte sich bei der Geschäftsführerin der Ländlichen Reiter und Fahrer, Dr. Andrea Holzleithner, Springreferenten Christian Nussmüller und Dressur-Referentin Mag. Sandra Spendlhofer für ihren unermüdlichen Einsatz. Foto: © TEAM myrtill 

Danach gehörte die Bühne den dreijährigen und vierjährigen Bundesjungstuten, die an der Hand dem Richterkollegium und fachkundigem Publikum vorgestellt wurden. Die besten von ihnen wurden von der Jury für den großen Endring am Samstagabend qualifiziert. 

Finalistinnen dreijährige Bundesjungstuten:

-       Championess K v. Toto jr. X United (Z&B: Wolfgang Kromoser)

-       Elysee v. Fürst Romancier X Puschkin (Z&B: Hannes Mayr)

-       Elviana EM v. Zirkon X Rohdiamant (Z&B: Ernst Mayr)

-       Toska van de Fils v. Lingh X Literat PrH. (Z&B: Josef Pumberger)

-       La Finess v. Finest X Longchamp (Z&B: Johannes Schwaiger)

-       Donna Elija v. Don Index X Western Star (Z&B: Dr. Bettina Fasching)

Finalistinnen vierjährige Bundesjungstuten:

-       Aelaiza v. Foundation X Calido I (Z: Famiie Pichler, B: Broadmoar KG)

-       Victory v. Negro X Florestano (Z&B: Jürgen & Bettina Frantsits)

-       Belantis Girl v. Belantis X Bolino (Z&B: Hubert Popatschnig)

-       Donna Romantika v. For Romance I X De Niro (Z&B: Günter Gasper & Dana Karaskova)

-       Geraldine Chaplin v. Weltglanz X Lux As (Z: Joachim Gritsch, B: Thomas Köberl)

-       Wasserlilie FM v. Pagur ox X De Niro (Z&B: Martin Fischer)

 180922 JungzuechterDie Jungzüchter Österreich trainieren schon fleißig für die Weltmeisterschaften im kommenden Jahr in Stadl-Paura. Foto: © TEAM myrtill

Ein weiteres großes Highlight war die Präsentation der Jungzüchter Österreich. Ihre Obfrau Verena Nowak stellte die Agenden der Jungzüchter vor und machte auf ihre Mission, die Jugend zum Pferd zu bringen, aufmerksam. Bei den Jungzüchtern lernen Jugendliche etwa, ein Pferd korrekt vorzustellen, es richtig nach Exterieur zu bewerten und bekommen umfangreiches Wissen über Pferde und das Zuchtwesen vermittelt. Im kommenden Jahr erwartet die heimischen Jungzüchter ein einzigartiges Megaevent, das im Pferdezentrum Stadl-Paura über die Bühne gehen wird: Von 18.-21. Juli 2019 finden die Weltmeisterschaften der Jungen Züchter auf rot-weiß-rotem Boden statt. Rund 200 Teilnehmer haben ihren Start angekündigt, unter anderem aus den USA. Die Nachwuchszüchter von morgen werden sich in den Disziplinen Vorführen, Mannschaftspräsentation (Vorführen in der Gruppe), Beurteilung Freispringen, Beurteilung Exterieur und Theorie messen. 

Zum Seitenanfang