Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

Rhofen2018 August03 juza 2 klVon 17. bis 19. August hatte der RC Hofinger zum finalen Turnier seiner traditionellen Sommerserie geladen.

 

 

 

Über drei Wochen lang wurde Ranshofen wieder zum großen Treffpunkt der ReiterInnen und Reiter. Unzählige Arrivierte aus dem In- und Ausland ließen sich das dreitägige, mit 44 Bewerben ausgeschriebene CSN-B* CDN-B* nicht entgehen und sorgten für erstklassigen Spring- und Dressursport bis zur schweren Klasse.

 

Erfolge für die ansässigen Vereinsmitglieder des RC Hofinger

Im Parcours zeichnete sich Annika Rutrecht mit Delicious im Standardspringen über 1,15 Meter mit einer Platzierung aus. Im Standard-A über 1,05 Meter mischte Boris Moosbrugger mit Billabong 2 vorne mit und rangierte an zwölfter Stelle.

Christine Zoller konnte mit Doni del Rey an die Erfolgsserie der letzten Woche anschließen und platzierte sich in der S-Tour auf den Rängen zwei und vier. Gemeinsam mit Qufur glänzte sie in den A-Dressuren zweimal am Podium (2. & 3. Rang). Franziska Altmann und Mister Deak trumpften in der L-Dressur auf dem vierten Platz auf. Die oberösterreichische Nachwuchsreiterin Katharina Jessica Floth setzte sich mit zwei Pferden – beide stammen aus österreichischer Zucht – gekonnt in Szene: In der DP-A trug sie sich mit Zhivas M in die Siegerliste ein und mit Schönheit verbuchte sie im Rahmen der M-Tour zwei hervorragende vierte Plätze. Lisa Thaler ließ mit Cispoint in der LP aufhorchen und ging als verdiente Siegerin vom Platz.

Rhofen2018 August03 moosbrugger kl
Waren im Parcours stark unterwegs: Boris Moosbrugger und ... - Foto: TEAM myrtill

Rhofen2018 August03 rutrecht kl
... Annika Rutrecht - Foto: TEAM myrtill

Rhofen2018 August03 zoller doni del rey kl
Im Viereck stark unterwegs: Christine Zoller,...  - Foto: TEAM myrtill

Rhofen2018 August03 thaler kl
... Lisa Thaler und...  - Foto: TEAM myrtill

Rhofen2018 August03 floth kl
... Katharina Jessica Floth   - Foto: TEAM myrtill

 

 

*** FREITAG ***

Zweifacher Triumph für Kathi Haas am Eröffnungstag

Über einen perfekten Turnierstart durfte sich die amtierende Oberösterreichische Landesmeisterin Katharina Haas freuen, denn gemeinsam mit Fürstentraum konnte die Stilistin sowohl die M- als auch die S-Dressur für sich entscheiden. Christine Zoller, die ja in der Vorwoche den Hattrick holte, rangierte mit ihrem Doni del Rey in der S-Prüfung an der zweiten Stelle. Das Trio am Treppchen wurde komplettiert von der deutschen Gastreiterin Verena Huber.

Dreifacher Erfolg für Vorarlberg

In der Springarena feierten die Vorarlberger im freitägigen Hauptbewerb einen phantastischen Dreifacherfolg: Das Teilnehmerfeld wurde angeführt von Alexander Bösch, der sich mit Kleon´s Ariosa SB in 63,53 Sekunden die Bestzeit sicherte. Dahinter rangierte auf den Rängen zwei und drei eine überaus beständige Katharina Rhomberg, die mit ihren beiden Pferden Careless und Dinadja gleich doppelt aufhorchen ließ (67,65 und 67,82 Sekunden).

 

 

*** SAMSTAG ***

Teresa Rhomberg-Rochelt triumphietre am Samstag

Nachdem Sabrina Kirchdörfer in der Junioren Mannschaftsaufgabe einen Doppelsieg holte, trumpfte Teresa Rhomberg-Rochelt in der S-Dressur auf. Im Sattel ihrer Nea's Jolie bekam sie die beste Bewertung von 67,456 Prozentpunkten. Verena Huber holte Platz zwei und Viktoria Unzeitig wurde Dritte.

Die Favoriten hatten zugeschlagen

Im samstägigen S*-Springen führte kein Weg an dem Gewinnerpaar des letztwöchigen Großen Preises vorbei: Christian Juza und Mister Z zeigten sich in Siegerlaune und flogen in 59,68 Sekunden allen davon. Am ehesten kam noch Manuel Zapff an die triumphale Bestmarke heran und holte in 61,15 Sekunden Rang zwei. Detlef Kaiser, der zuvor das Jungpferde-S* gewinnen konnte, mischte mit Maxima Du Rouet ganz vorne mit und sprang in 61,85 Sekunden auf das Podium.

Rhofen2018 August03 rhomberg kl
Holte zweimal die Höchstnote: Teresa Rhomberg-Rochelt - Foto: TEAM myrtill

 

 

*** SONNTAG ***

Zweiter S-Sieg für Teresa Rhomberg-Rochelt

Auf der Überholspur blieb das eingespielte Duo Teresa Rhomberg-Rochelt und Nea´s Jolie: Nach einer gelungenen Runde kürte sich das Erfolgsgespann im sonntägigen St. Georg mit über 69 Prozentpunkten zum abermaligen Siegerpaar. Kathleen Muhr konnte sich mit Don Corleone und knapp 68 Prozentpunkten Platz zwei sichern. Erneut top-klassiert war Verena Huber: Über 67 Prozentpunkte bedeutete Rang drei für die deutsche Gastreiterin und Kimbaya.

Double für Christian Juza

Der in der Vorwoche bestens besiegelte Erfolgslauf sollte sich für Christian Juza und Mister Z fortsetzen: Als letzter der drei Stechreiter gingen die beiden ins Rennen und setzten sich in 45,93 Sekunden an der Spitze durch. Platz zwei holte Jessica Vonach, die in der mittelschweren Klasse mehrere Siege verbuchte, und in fehlerfreien 48,36 Sekunden die Entscheidung mit Clinte Z stark eröffnete. Rang drei ging an die oberösterreichische Lokalmatadorin Sabrina Pollhammer. Sie sattelte ihr Top-Pferd Quisto, der im Stechen leider vier Strafpunkte notieren musste.

Rhofen2018 August03 juza 2 kl
Siegreich in beiden S*-Springen: Christian Juza - Foto: TEAM myrtill

 

 

www.rc-hofinger.com

www.pferdenews.eu

www.horse-events.at

 

Zum Seitenanfang