Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

Horitschon2018 SO MS SE Komplett 180812 16440195 klFinalstimmung machte sich breit im Pferdezentrum Wessely, wo von 10. bis 12. August 2018 das große Meisterschaftswochenende in Horitschon über die Bühne ging.

 

 

 

Nachdem am gestrigen zweiten Turniertag schon die Schärpen und Medaillen bei den ASVÖ Meisterschaften vergeben wurden, kam es am Sonntag zu den finalen Teilbewerben im Rahmen der burgenländischen Landesmeisterschaften.

Horitschon2018 SO MS SE Komplett 180812 16440195 kl
Feierliche Landesmeisterschaftsehrung in Horitschon 2018 - Foto: HORSIC.com

 

Den Auftakt in den Finaltag machte das Stilspringen über 0,90 Meter. In der ersten Abteilung der lizenzfreien ReiterInnen wiederholte Patrick Heinrich mit Malibu D'Aurois seinen Triumph vom Vortag und reihte sich vor Katja Tieber an der Spitze ein.
Einen Heimsieg verbuchte im Anschluss Angelina Heidenreich bei den R1-Reitern: Gemeinsam mit ihrem Hipp Hopp 3 hatte sie sich nach einer gelungenen Vorstellung die Höchstnote von 7,70 Punkten verdient. Dahinter klassierten sich Carmen Jakel und Christina Haider auf dem Podium.
Bei den höheren Lizenzklassen konnte sich Katharina Jud mit ihrer ÖWB-Stute Concetta 3 auszeichnen. Hinter den siegreiche 7,50 Punkten glänzte György Fekete mit seinen Pferden Lothard de Zarlando und Busza Berta auf den Rängen zwei und drei.

In der offenen Wertung des 1,10 Meter hohen A-Springens holte Julia Horvath mit Sazarona den Sieg bei den R1-Reitern. Dahinter rangierten Carla Wanko und Nina Monschein. Nadja Wagner war anschließend in der zweiten Abteilung nicht einzuholen. Im Sattel ihres Csoe Camiro konnte sich die Schülerin von Bianca Babanitz die Bestzeit von 68,88 Sekunden schnappen. Der ungarische Gastreiter György Fekete und Cerevel galoppierten in 71,67 Sekunden auf den zweiten Platz. Für einen Heimerfolg sorgte Dominik Wessely: Er sattelte Fire PZW und jumpte in 75,20 Sekunden auf das Podium.

Zu den beiden Siegerinnen im 1,20 Meter hohen Standard-L kürten sich Nina Gretschi bei den R1-Reitern und Corina Gallei vor Andrea van Hoffs und Christian Grafl bei den höheren Lizenzklassen.

In 62,52 Sekunden drückte das eingespielte Duo Michaela Lueger und Maikira MKC im Preis der Firma Ing. Thomas Semorad GmbH ihren Stempel auf und gingen in diesem 1,25-Meter-Springen hochverdient als Siegerpaar vom Platz. Knapp zwei Sekunden hatten sie Jessica Striednig abgenommen, die mit Cheeman in 64,35 Sekunden Zweite wurde. Die frischgebackene Junge Reiter Landesmeisterin Larissa Scherr setzte sich mit Alina 45 in 64,72 Sekunden an der dritten Stelle durch.

Den Triumph in der Standardspringprüfung über 1,30 Meter sicherte sich Pia Sophie Semorad. Als frischgekürte Landesmeisterin der Mittelschweren Klasse sprang sie mit ihrem bewährten Sportpartner Rival de Raches in der Bestzeit von 63,42 Sekunden über den geforderten Kurs und ging verdient als Gewinnerin vom Platz. Alfred Fischer und Cantara 94 konnten sich in 65,53 Sekunden am zweiten Rang auszeichnen. Ihren Erfolgslauf setzten Erwin Kerbl und sein ÖWB-Wallach Vegas van Abrek fort: Sie blieben nicht nur fehlerfrei, sondern waren in 70,55 Sekunden auch schnell unterwegs (3. Platz).

 

Geteilter Sieg im S*-Springen: Michaela Lueger und Alfred Fischer trumpften in Horitschon auf

Das 1,40 Meter hohe Standardspringen stellte den fulminanten Abschluss des dreitägigen Springturniers im Pferdezentrum Wessely dar. Zwei Starterpaare meisterten den von Andreas Bamberger und Ulfried Trausner gestellten Kurs der schweren Klasse komplett strafpunktefrei: Alfred Fischer mit Pila Donna und Michaela Luger mit ihrem Namiro 2. Zum Wohle ihrer Pferde hatten die beiden auf das Stechen verzichtet und teilten sich somit den Triumph im Hauptbewerb des Wochenendes.

Horitschon2018 SO GP Lueger Michaela kl
Zwei Sieger im S*-Springen: Michaela Lueger und ... - Foto: HORSIC.com

Horitschon2018 SO GP Fischer Alfred kl
... Alfred Fischer teilten sich den Triumph im Hauptbewerb - Foto: HORSIC.com

 

 

*** MEISTERSCHAFTSENTSCHEIDUNGEN ***

Stechen um Gold bei der Ponymeisterschaft: Clara Praunseis vs. Romana Winter

Nach zwei makellosen Auftritten in den beiden geforderten Teilbewerben beendeten Romana Winter und Clara Praunseis die Meisterschaft mit komplett weißer Weste. Im Stechen hatte Romana Winter mit Varios little Lady WM vorgelegt und musste leider einen Flüchtigkeitsfehler am Punktekonto verbuchen. Ihre Mitstreiterin Clara Praunseis galoppierte im Sattel von Sweet Love Du Logis nach einem fehlerfreien Stechritt dem Titel entgegen.
Die Finalprüfung konnte Lisamaria Takats mit Glentaun Misty für sich entscheiden und besiegelte damit die Bronzemedaille. Alle Platzierten hatten sich aus den Händen von Arzu Fatura Gutscheine von FTR überreicht bekommen.

Horitschon2018 SO MS SE PONY 180812 16352180 kl
Siegerehrung: Pony Landesmeisterschaften 2018 - Foto: HORSIC.com

Horitschon2018 SO MS Pony Praunseis Clara kl
Clara Praunseis platzierte sich on Top - Foto: HORSIC.com

 

Nicole Etl entschied die Jugendmeisterschaft für sich

Auch im Rahmen der Burgenländischen Jugendmeisterschaft wurde um die Goldmedaille gestochen: Romana Winter und Nicole Etl machten sich das Rennen untereinander aus. Im Sattel von Angelo W hatte Romana Winter gekonnt eröffnet und mit einer weiteren astreinen Runde die Latte in 31,22 Sekunden sprichwörtlich hochgelegt. Das hatte sich ihre Kontrahentin Nicole Etl ganz genau angesehen und legte mit ihrer Lillifee 19 couragiert los: In 31,22 Sekunden löste sie den verkürzten Kurs nochmals schneller und holte sich den Landesmeistertitel. Mit insgesamt sechs Strafpunkten ging die Bronzemedaille an Sophie Züger und Blueboy 4.

Horitschon2018 SO MS SE Jugend 180812 16370970 kl
 Siegerfoto der Jugend-Landesmeisterschaften - Foto: HORSIC.com

Horitschon2018 SO MS Jugend Etl Nicole kl
Nicole Etl entschied das Rennen um Gold für sich - Foto: HORSIC.com

Horitschon2018 SO MS Jugend Winter Romana kl
Romana Winter wurde Vize-Meisterin - Foto: HORSIC.com

 

Bei den Junioren holte Julia Horvath den Titel

Die Goldmedaille in der Landesmeisterschaft der Junioren sicherten sich Julia Horvath und Sazarona, die sich im finalen Teilbewerb über ein fehlerfreies Finish freuen durften.

Horitschon2018 SO MS SE Junioren 180812 16383612 kl
Bei der Junioren Landesmeisterschaft siegte ... - Foto: HORSIC.com

Horitschon2018 SO Horvath Julia02 kl
... Julia Horvath - Foto: HORSIC.com

 

Stechkrimi bei den Jungen Reitern: Johanna Sixt legte gekonnt vor und Larissa Scherr hatte tollkühn angegriffen

Zwei Meisterschaftsanwärterinnen der Jungen-Reiter-Klasse konnten mit dem Traumergebnis von null Gesamtfehlerpunkten ihr Ticket für das entscheidende Stechen lösen. Dort hieß es Johanna Sixt vs. Larissa Scherr. Die EM-Reiterin Johanna Sixt nutzte ihren kurzen Aufenthalt im heimischen Burgenland nicht nur, um den LKW-Führerschein fertig zu machen, sondern auch, um bei den diesjährigen Landesmeisterschaften ein Wörtchen mitzureden. Die Nachwuchsamazone, die ja die Farben Österreichs heuer in Fontainbleau vertreten hatte, sattelte ihre mit A-Brand versehene Halla von der Wart, mit der sie im Stechen eine sehenswerte Runde zeigte und in 34,01 Sekunden geschickt vorlegte. Larissa Scherr wagte mit ihrer Alina 45 einen tollkühnen Angriff auf die Bestmarke, drehte eng, spielte die Grundschnelligkeit ihrer ÖWB-Stute aus und flog in schnelleren 33,27 Sekunden dem Titelgewinn entgegen. Hinter der frischgebackenen Vize-Meisterin Johanna Sixt wurde Manuel Winter, der mit Absinth W ebenfalls auf ein österreichisch gebranntes Zuchtprodukt setzte, Dritter in der Meisterschaft.

Horitschon2018 SO MS SE JungeReiter 180812 16370970 kl
Bei den Jungen Reitern ... - Foto: HORSIC.com

Horitschon2018 SO MS JungeReiter Scherr Larissa kl
 ...  glänzte Larissa Scherr im Stechen mit der Bestzeit - Foto: HORSIC.com

Horitschon2018 SO MS JungeReiter Sixt Johanna02 kl
Johanna Sixt sicherte sich die Silbermedaille - Foto: HORSIC.com

Horitschon2018 SO MS JungeReiter Winter Manuel kl
Bronze für Manuel Winter - Foto: HORSIC.com

 

Pia Sophie Semorad siegte in der Mittelschweren Klasse

Mit ihrem makellosen Auftritt in der finalen Prüfung der Mittelschweren Klasse besiegelte Pia Sophie Semorad den Titelgewinn. Die Schülerin von Bianca Babanitz setzte auf ihren bewährten Rival de Raches, der die Meisterschaft mit vier Strafpunkten beendete. Vize-Meisterin wurde Viktoria Maria Lang, die mit Aranka 3 auf zwölf Gesamtfehlerpunkte kam. Ebenso wie Roman Bauer, der mit Quintus RBBM um einen Ticken langsamer war und sich den dritten Endrang sicherte.

Horitschon2018 SO MS SE MS 180812 16424124 kl
In der Mittelschweren Klasse führte kein Weg an ... - Foto: HORSIC.com

Horitschon2018 SO MS Semorad Pia Sophie kl
... Pia Sophie Semorad vorbei - Foto: HORSIC.com

 

Keine Titelvergabe in der Allgemeinen Klasse

In der Allgemeinen Klasse gab es leider ein bitteres Ergebnis, denn aufgrund der Regelung, dass bei weniger als drei Startern, der Titel nur dann anerkannt wird, wenn aus beiden Teilbewerben nicht mehr als 16 Fehlerpunkte erreicht werden, blieb die Entscheidung aus. Sowohl Martina Winter als auch Bianca Babanitz hatten an diesem Wochenende nicht unbedingt Glück, bekamen aber bei der feierlichen Prämierung einen Ehrenpreis aus den Händen der Veranstalter überreicht.

 

*** MEDAILLENSPIEGEL ***

Burgenländische Landesmeisterschaft
Springen 2018
Ponies
1.Sweet Love Du Logis / Praunseis Clara - 0 / 0 // 0 - 0 / 33,83 / Stechen
2.Varios little Lady WM / Winter Romana - 0 / 0 // 0 - 8 / 33,22 / Stechen
3.Glentaun Misty / Takats Lisamaria - 4 / 0 // 4

Burgenländische Landesmeisterschaft
Springen 2018
Jugend
1.Lillifee 19 / Etl Nicole 0 / 0 // 0 - 0 / 31,22 / Stechen
2.Angelo W / Winter Romana - 0 / 0 // 0 - 0 / 35,20 / Stechen
3.Blueboy 4 / Züger Sophie - 0 / 6 // 6

Burgenländische Landesmeisterschaft
Springen 2018
Junioren
1.Sazarona / Horvath Julia - 4 / 0 // 4

Burgenländische Landesmeisterschaft
Springen 2018
Junge Reiter
1.Alina 45 / Scherr Larissa - 0 / 0 // 0 - 0 / 33,27 / Stechen
2.Halla von der Wart / Sixt Johanna - 0 / 0 // 0 - 0 / 34,01 / Stechen
3.Absinth W / Winter Manuel - 4 / 22,75 // 26,75

Burgenländische Landesmeisterschaft
Springen 2018
Mittelschwere Klasse
1.Rival de Raches / Semorad Pia Sophie - 4 / 0 // 4
2.Aranka 3 / Lang Viktoria Maria - 4 / 8 // 12 - 67,65
3.Quintus RBBM / Bauer Roman - 4 / 8 // 12 - 69,40  

Burgenländische Landesmeisterschaft
Springen 2018
Allgemeine Klasse
-  Game DK Z / Babanitz Bianca - 13,25 /  4 // 17,25 *)  
- Lord Perry W / Winter Martina - 4 / 14,75 // 18,75 *)
*) Bei weniger als 3 Starter, wird der Titel nur dann anerkannt, wenn aus beiden Teilbewerben nicht mehr als 16 Fehlerpunkte erreicht werden.

Zu den Ergebnissen...

 

Ergebnisse 12.08.2018

24/1 Stilspringprüfung 0.90 m
lizenzfrei
1 (2N79) Malibu D'Aurois - Heinrich Patrick (B) 6,70/69,41
2 (A213) Absolut W - Tieber Katja (St) 6,00/67,11
Ergebnislink

24/2 Stilspringprüfung 0.90 m (R1)
für R1 Reiter
1 (2S63) Hipp Hopp 3 - Heidenreich Angelina (B) 7,70/63,41
2 (3653) Haita K - Jakel Carmen (N) 7,70/70,82
3 (4351) Liliom 5 - Haider Christina (B) 6,80/62,06
4 (AK91) Clementine 2 - Brandweiner Anna (St) 6,20/65,25
5 (2M98) Loca - Kohlbacher Larissa (St) 6,20/73,89   
Ergebnislink

24/3 Stilspringprüfung 0.90 m (R2 und höher)
für R2/RS2 Reiter und höher
1 (AM55) Concetta 3 - Jud Katharina (St) 7,50/68,16
2 (Z018) Lothard de Zarlando - Fekete György (HUN) 7,50/68,29
3 (Z019) Busza Berta - Fekete György (HUN) 7,00/66,96
4 (2P49) Asterix SG - Reuß Sophia (St) 7,00/69,52  
Ergebnislink

25/0 Pony Standardspringprüfung 1.00 m
2.TB BGL-LM Ponies und offen
1 (PH17) Glentaun Misty - Takats Lisamaria (B) 0,00/65,71
2 (P516) Sweet Love Du Logis - Praunseis Clara (B) 0,00/67,98
3 (PB31) Varios little Lady WM - Winter Romana (B) 0,00/73,27
4 (P257) Bally Sammy - Züger Sophie (B) 4,50/82,44
5 (PD52) Passion 4 - Pirtzel Lena (B) 6,00/88,30
6 (P705) Aldo De La Chee - Moritz Lisa (B) 8,00/74,34
Ergebnislink

26/1 Standardspringprüfung 1.10 m
2.TB BGL-LM Jugend
1 (AL88) Lillifee 19 - Etl Nicole (B) 0,00/69,60
2 (AAC9) Angelo W - Winter Romana (B) 0,00/77,71   
Ergebnislink

26/2 Standardspringprüfung 1.10 m (R1)
für R1 Reiter
1 (2S19) Sazarona - Horvath Julia (B) 0,00/65,03
2 (P802) Donduro - Wanko Carla (W) 0,00/67,34
3 (CON4) Constantin 4 - Monschein Nina (St) 0,75/83,60  
Ergebnislink

26/3 Standardspringprüfung 1.10 m (R2 und höher)
für R2/RS2 Reiter und höher
1 (1E30) Csoe Camiro - Wagner Nadja (B) 0,00/68,88
2 (Z001) Cerevel - Fekete György (HUN) 0,00/71,67
3 (A689) Fire PZW - Wessely Dominik (B) 0,00/75,20
4 (0562) Corregios Boy - Hasieber Eva (N) 0,00/76,59
5 (A873) Piper 3 - Kaltenbrunner Anna Sophia (N) 0,25/81,25
6 (3648) Miami X - Gallei Natalie (N) 0,50/82,39   
Ergebnislink

27/1 Standardspringprüfung 1.20 m
2.TB BGL-LM Junioren
1 (2S19) Sazarona - Horvath Julia (B) 0,00/60,37
Ergebnislink

27/2 Standardspringprüfung 1.20 m (R1)
für R1 Reiter
1 (3V09) Jamaica NG - Gretschi Nina (N) 8,00/72,51
Ergebnislink

27/3 Standardspringprüfung 1.20 m (R2 und höher)
für RS2/RS2 Reiter und höher
1 (A017) Lorelei 4 - Gallei Corina (N) 0,00/58,46
2 (2389) Ocean's Eleven - Van Hoffs Andrea (St) 0,00/58,82
3 (3922) Drumagoland Knight - Grafl Christian (B) 0,00/60,74
4 (3R43) Bella du Rouet - Goiser Martin (N) 0,00/68,14
5 (4018) Lasall 2 - Reistädter Jennifer (B) 0,00/68,81
6 (1G93) Aaron 37 - Grafl Christian (B) 4,00/61,52  
Ergebnislink

28/0 Standardspringprüfung 1.25 m
2.TB BGL-LM Junge Reiter und offen
Preis der Firma Ing. Thomas Semorad GmbH
1 (A632) Maikira MKC - Lueger Michaela (St) 0,00/62,52
2 (8K69) Cheeman - Striednig Jessica (St) 0,00/64,35
3 (A430) Alina 45 - Scherr Larissa (B) 0,00/64,72
4 (2766) Caprice 2 - Mossier Nicole (St) 0,00/67,06
5 (A086) Aldo 5 - Fischer Alfred (N) 0,00/67,58  
Ergebnislink

29/0 Standardspringprüfung 1.30 m
2.TB BGL-LM mittelschwere Klasse und offen
1 (S103) Rival de Raches - Semorad Pia Sophie (B) 0,00/63,42
2 (1N32) Cantara 94 - Fischer Alfred (N) 0,00/65,53
3 (AH32) Vegas van Abrek - Kerbl Erwin (W) 0,00/70,55  
Ergebnislink

30/0 Standardspringprüfung 1.40 m
2.TB BGL-LM allg. Klasse und offen
1 (0657) Pila Donna - Fischer Alfred (N) – verz. / (im Stechen)
1 (A246) Namiro 2 - Lueger Michaela (St) – verz. / (im Stechen)  
Ergebnislink

 

 

Zum Seitenanfang