Slide background

awo bucha 2018 plakat klDas große Zucht- und Sporthighlight des Jahres verspricht heuer besonders attraktiv zu werden, denn neben der Titel- und Schärpenvergabe im Rahmen des AWÖ Bundeschampionates kommt es in Stadl-Paura von 21. bis 23. September 2018 auch zum Duell um Gold, Silber und Bronze bei den Bundesmeisterschaften der Ländlichen Reiter in den beiden Sparten Dressur und Springen. Zudem dürfen auch einige Neuerungen angekündigt werden….

 

 

 


 
Das Veranstaltungsteam des diesjährigen AWÖ Bundeschampionates, das von 21. bis 23. September 2018 im traditionsreichen Pferdezentrum Stadl-Paura über die Bühne gehen wird, hat sich viel vorgenommen: In das dreitägige, mit vielen Highlights versehene Programm sind nämlich die Bundesmeisterschaften der Ländlichen Dressur- und Springreiter eingebettet. Diese Meisterschaftsbewerbe werden nicht nur in den Einzelwertungen der Jugendlichen, Junioren, Jungen Reiter und der Allgemeinen Klasse entschieden, sondern auch in der Mannschaftswertung. Zudem werden an diesem dritten September-Wochenende die Finalprüfungen der vier AWÖ Cups – Springen, Dressur, Vielseitigkeit und Fahren – entschieden.

 

Zum Reglement BM Springen

Zum Reglement BM Dressur

 


awo bucha 2018 plakat kl 

 

Die prestigeträchtigen AWÖ Bundeschampionatstitel
 
Neben den bewährten Klassen –  Dressurpferdechampionat (4- bis 5-jährig sowie 5- bis 6-jährig), Springpferdechampionat (5-jährig und 6-jährig), Fahrpferde (4-7-jährig), Reitpferdechampionat (3- sowie 4-jährig), Fohlenchampionat mit spring- und dressurbetonten Fohlen – werden heuer erstmalig zwei Bundeschampions im Geländepferdechampionat prämiert (5- bis 6-jährig in der Klasse A sowie 7- bis 8-jährig in der Klasse L) sowie die Bundesjungstutenschau erweitert: Die springbetonten Jungstuten im Alter von drei und vier Jahren werden separat beim Freispringen gewertet.
 
„Wir arbeiten zur Zeit noch an der Ausschreibung und wollen den TeilnehmerInnen wieder ein ansprechendes Programm bieten. Es wird auf jeden Fall wieder offene Prüfungen bis zur schweren Klasse geben, damit wir ein möglichst breites Publikum ansprechen“, verrät der AWÖ Vorstand, der Mitte Juli nochmals bei einer Sitzung zusammenkommt und die Ausschreibung finalisieren wird.
 

 

Rahmenprogramm
 
Wie im Vorjahr werden  auch heuer wieder die besten Züchter und Pferde nach Stadl-Paura zur großen, am Samstagabend stattfindenden Ehrung eingeladen. „Uns ist es wichtig, die erfolgreichen Züchter und Pferde vor den Vorhang zu holen und sie vor einer tollen Kulisse zu ehren“, freut sich AWÖ Geschäftsführerin Mag. Theresa Deisl auf die Züchter- und Pferdeehrung, die wie im vergangenen Jahr am Samstagabend im Rahmen des Fohlen- und Jungstuten-Finales stattfinden wird.
 
Am Freitagabend darf man sich auf die Flaggenparade der Ländlichen Reiter freuen, wo sich alle Einzel- und MannschaftsreiterInnen präsentieren werden. Die feierliche Ehrung aller frischgebackenen BundesmeisterInnen ist am Sonntagnachmittag im Anschluss an die Prüfungen angesetzt.
 
Neben den spannenden Titelkämpfen und dem sportlichen Programm soll das gemütliche Flair und der Wohlfühlfaktor nicht zu kurz kommen: Im Foyer wird wiederum eine AWÖ Lounge aufgebaut, wo man nicht nur am Tag angenehme Atmosphäre beim einen oder anderen Fachgespräch genießen kann, sondern auch bei den Partys gefeiert wird.
 
Der Eintritt ist an allen Veranstaltungstagen frei.
Clipmyhorse.tv wird live übertragen.
 

www.A-Pferde.at

 

 

Zum Seitenanfang