Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

LasseeB2018 SO Imp 20180527 14050732 klVon der ersten Prüfung an hatte der Finaltag für ordentlich viel Spannung gesorgt, denn ...

 

 

... mit dem sonntägigen Auftaktspringen über 0,95 Zentimeter ging es schon um wichtige Platzierungen im Königshofer-NOEPS-Vereinscups.

Georgina Liechtenstein vom Reitclub St. Patrick ließ hier mit der Bestzeit aufhorchen vor Hanna Kaltenbrunner, Lisa Marie Gamsjäger, Marlene Hörler und der Lasseer Teamreiterin Nicole Hörler.
In der anschließenden offenen Wertung wurde ein Heimsieg gefeiert: Elisa Slavik ging mit der ÖWB-Stute Obora´s Witch als Gewinnerin vom Platz. Einen dritten Platz heimste bei den höheren Lizenzklassen Alina Greigeritsch mit Shaiwa la Belle ein.

Der Reitclub St. Patrick war auch im fünften Teilbewerb des Königshofer-NOEPS-Vereinscups,  mit einer ruhmreichen Lisa Novotny ganz vorne klassiert. Hinter Sophie Dworzak und Nina Gretschi zeichnete sich Alexanra Thoma mit Lord Accord am vierten Platz aus.
Beinahe gab es in der offen gewerteten Abteilung einen doppelten Lasseer Erfolg zu verbuchen, denn die beiden RSV Lassee-Reiter Veronika Triebel mit Lilly Longlegs und Stefan Foltin auf Lacrima 2 mussten sich lediglich der siegreichen Carla Wanko geschlagen geben.
In der Wertung der ReiterInnen mit höheren Lizenzen reihte sich Lisa Schranz nach Nullfehlerritten mit Merolin und Pandora S in die Platzierung ein.

Im Sattel von Happy Mood setzte sich Sarah-Laetitia Erdelyi gekonnt in Szene und galoppierte im 1,15 Meter hohen Springen, der sechsten Teilprüfung des Königshofer-NOEPS-Vereinscups, hinter der siegreichen Julia Hinterhofer vom Reitklub Stössing auf den zweiten Platz. Darüber hinaus glänzte Jennifer Gasselich mit One More Toy am fünften Endrang. Eine L-Platzierung verbuchte des Weiteren Werner Magyer mit Cash Flow IV.

Nach spannenden Wertungsprüfungen triumphierte Hetzmannsdorf im Königshofer-NOEPS-Vereinscup. Wie auf der Homepage des NOEPS berichtet wurde, nannte sich das siegreiche Team in der zweite Runde des Königshofer NOEPS Vereinscup Hetzi-Fetzi. Rang zwei ging an das hier ansässige Team aus Lassee. Um den dritten Platz gab es ein Stechen zwischen den Mannschaften aus Bad Fischau und Stössing. Beide Reiterinnen hatten einen Abwurf, aber Julia Hinterhofer/Stössing war am Ende schneller als ihre Konkurrentin aus Bad Fischau. So ging Rang drei in der 2. Runde an das Team aus Stössing.

LasseeB2018 SO Imp 20180527 14050732 kl
Große Siegerehrung im im Königshofer-NOEPS-Vereinscup - Foto: HORSIC.com

 

Im Schoeller Stilspring Cup konnte sich Katharina Biber vom Reitclub Gut Reuhof ordentlich in Szene setzen und siegte mit Babilon D vor Celina Urbanek und Victoria Zowa.

 LasseeB2018 SO Imp Katharina Biber kl
Katharina Biber brillierte im Schoeller Stilspring Cup - Foto: HORSIC.com

 

Im 1,20 Meter hohen Fehler-Zeit-Springen jumpte Lisa Schranz mit Castro de la Bryere, dem besten AWÖ Springpferd des Jahres 2016, aufs Podium. Sie reihte sich hinter der triumphalen Nina Brand und Katja Teufelbauer auf den dritten Rang ein.

Noah Domaingo triumphierte gemeinsam mit Well Done 3 in der LM-Prüfung über 1,25 Meter vor Alfred Fischer, der sich mit seinen Pferden Cayana und Pila Donna die Ränge zwei und drei sicherte. Zur besten Reiterin des RSV Lassee kürte sich Eva Perkonig mit ihrem bewährten ÖWB-Wallach Quimiro (6. Rang).

LasseeB2018 SO Imp Noah Domaingo kl
Noah Domaingo am Weg zum Sieg - Foto: HORSIC.com

 

Die Hauptprüfung des Wochenendes, eine Standardspringprüfung über 1,35 Meter, konnte Iris Murray für sich entscheiden. Die Niederösterreicherin sattelte Casall-Tochter Chupa Loop, mit der sie in 69,48 Sekunden die Nase vorne hatte. Ein toller Nuller gelang Magdalena Margreiter: Gemeinsam mit Top-Pferd PSS Denver galoppierte sie in 70,13 Sekunden auf den zweiten Endrang. Als Schlussreiterin lieferte Lisa Schranz mit V.I.P. 2 eine souveräne Runde ab, die ihr in 70,97 Sekunden den hervorragenden dritten Rang bescherte.

Zusätzlich waren für den Heimatverein, den Reitsportverein Lassee, auch Martina Krenn mit Merolin, Lisa-Marie Körber mit Farina 18, Cornelia Hausner-Ghazal mit Obora´s Jukebox, Sarah-Laetitia Erdelyi mit Quartz van de Niewmolen, Melanie Steinert mit Carthan, Michael Kilga mit Diddl van´T Valkenhof, Stephanie Krall mit Wikipedia, Lisa-Marie Körber mit Farina 18, Veronika Triebel auf Wallstreet 6, Birgit Schreiner mit Moonlight 20, Michael Kilga mit Calimero HKZ, Marietta Robitza mit Kaprilli W und Galand van het Venushof, Bettina Bauer mit Cumaro 3, Werner Magyer mit Babyblue, Melanie Steinert imt Carthan, Nicole Werther auf Merlot AMB, Stephanie Gumatz mit ihrem Quinto von Pachern, Lisa Schranz mit C´est ci Courcelle und Calvin KB sowie Christian Schranz mit Cancaro und Cool Hand Luke 3 an den Start gegangen.


Nur wenig Verschnaufpause steht für das engagierte Team des Reitsportvereins Lassee an, die sich heuer unverkennbar im grünen Shirt präsentierten, denn kommende Woche wird ab Donnerstag um die ersten Prüfungen des Casino-Turniers geritten.

LasseeB2018 SO Imp 20180527 10595439 001 kl
Turniere mit Wohlfühlfaktor - Foto: HORSIC.com

 

 

Zu den Ergebnissen...

Mehr Fotos vom Sonntag ...

 

Terminkalender Reitsportzentrum Lassee:

  • CSN-B von 25.- 27.05.2018
    Königshofer-NOEPS-Vereinscup, Schoeller Stilspringcup, EQUIVA Einsteiger Trophy, Erreplus Amateurcup
  • CSN-A* CSN-B von 31.05.-03.06.2018
    WKNÖ Trophy powered by Pegus Horse Feed, 3. Casino Grand Prix powered by Westfalia

 

 

www.reitsportzentrum-lassee.at

 

Zum Seitenanfang