Slide background

HCHC2018 Ostern SO GrossauerSonja klDas High Class Horse Center hatte von 31. März bis 01. April zum alljährlichen Klassiker, dem Osterturnier, geladen und durfte in Weikersdorf ein ansehnliches Starterfeld willkommen heißen.

 

 

 

Die namhafte Teilnehmerschar war nicht nur aus beinahe allen Ecken Österreichs – genauer gesagt Steiermark, Salzburg, Nieder- und Oberösterreich, Burgenland, Tirol und Wien – angereist, sondern auch aus den benachbarten Ländern Tschechien, Deutschland und Ungarn. Zur großen Siegerin im Hauptbewerb, dem sonntägigen Grand Prix, kürte sich eine souveräne Sonja Grossauer, die sich über eine schöne Vorstellung ihrer Atlantis 10 gefreut hatte.


Der Finaltag wurde eingeläutet mit dem lizenzfreien Dressurreiterbewerb, wo Jana Bommer mit der Höchstnote bestach und sich im Sattel von Damien zur Gewinnerin kürte. Ihr folgten Alexandra Weiser-Fürthner (6,40 Punkte) und Ulrike Thonhauser (6,00 Punkte) auf den Rängen zwei und drei.

HCHC2018 Ostern SO Bommer kl
Jana Bommer eröffnete den Finaltag mit ihrem Sieg im lizenzfreien Bewerb
(c) Istvan Lehoczky

HCHC2018 Ostern SO WeiserFuerthner01 kl
Alexandra Weiser-Fürthner zeichnete sich auf Rang zwei aus (c) Istvan Lehoczky

HCHC2018 Ostern SO ThonhauserUlrike kl
Die gestrige Siegerin Ulrike Thonhauser wurde Dritte (c) Istvan Lehoczky

 

In der Dressurprüfung der Klasse A (Aufgabe A5) konnte sich Katharina Meran den Triumph bei den R1-Reitern sichern. Im Sattel von Salgado brillierte die Burgenländerin mit 7,80 Punkten an der Spitze. Das Podium wurde komplettiert von Mariam Hrabcik mit Westernhagen und Sandra Bauer auf Peradonna S, die sich mit 7,20 und 7,00 Punkten nicht nur einen der begehrten HCHC-Glaspokale verdienten, sondern auch einen der goldenen Schokohasen, die es in jeder Prüfung für die besten Drei als besondere Ehrenpreis zu gewinnen gab, entgegennahmen. In der zweiten Abteilung triumphierte Samantha Tonnhofer auf Pony Magic Mike. Die beiden holten exakt 7,00 Punkte und reihten sich vor Edith Tiesler auf Rubinchen Royal PET (6,80 Punkte) on Top.

HCHC2018 Ostern SO MeranK kl
Höchstnoten in der A-Dressur für Katharina Meran und ... (c) Istvan Lehoczky

HCHC2018 Ostern SO TonnhoferSam kl
... Samantha Tonnhofer (c) Istvan Lehoczky



Die LM-Dressur wurde ebenfalls in zwei Abteilungen getrennt und brachte sowohl bei den R2-Reitern als auch bei den höheren Lizenzklassen strahlende Siegerinnen hervor. Zum einen war die Wienerin Andiela Pavlovic mit Levi´s nicht zu schlagen und führte in der ersten Gruppe das Teilnehmerfeld vor Julia Sator auf Fabrina und Anna Schantl auf Leon d'Oro 3 an. Zum anderen brillierte einmal mehr an diesem Osterwochenende Kerstin Kronaus mit der Bestmarke: Gemeinsam mit Debi trumpfte die Burgenländerin in der zweiten Abteilung vor Britta Bahr und Dana 339 auf.

HCHC2018 Ostern SO Pavlovic kl
Andiela Pavlovic und ... (c) Istvan Lehoczky

HCHC2018 Ostern SO KronausK02 kl
... Kerstin Kronaus zeichneten sich in der LM-Prüfung aus (c) Istvan Lehoczky

 

Vormittags fiel noch die Entscheidung in der L-Dressur (Aufgabe L7), wo sich die Steiermark und Oberösterreich mit Siegen auszeichneten. Um einen Rang verbessert haben sich Katharina Weilharter und Fidelio GMS, die gestern noch auf Rang zwei klassiert waren und heute mit 6,80 Punkten in der ersten Abteilung als Gewinner hervorgingen. Anna Moser und Midnight Dream AM trumpften dahinter mit 6,70 Punkten am zweiten und Katharina Meran mit Salgado (6,60 Punkten) am dritten Platz auf. Alexandra Pollhammer punktete in der zweiten Abteilung: Die Oberösterreicherin sattelte Fuchswallach Duende 2, mit dem sie 7,50 Punkte bekam und Alexandra Pichler mit Berkenye auf Rang zwei verdrängte.

HCHC2018 Ostern SO Weilharter kl
Katharina Weilharter war in der L-Dressur on Top klassiert (c) Istvan Lehoczky

HCHC2018 Ostern SO PollhammerAlex kl
Alexandra Polhammer punktete in der zweiten L-Abteilung (c) Istvan Lehoczky

 

Nach ihrem gestrigen zweiten Platz in der LP steigerte sich die Formkurve von Antonia Illichmann und Benjamin 41. Sie gewannen mit über 66 Prozentpunkten die sonntägige LP5. Hinter sich gelassen hatten sie in der R2-Abteilung Elena Erbstein auf Larifari 2 und Andjela Pavlovic auf Levi's. Danach waren die Niederösterreicherin Dominique Aschauer und DAG's Delisha Jigulina in der zweiten LP-Abteilung nicht zu schlagen. Mit 67,458 Prozentpunkten hatten sie das Richterkollegium rund um Harald Regger, Reiner Komarek und Barbara Schiele verdient am ersten Rang gesehen. Mit exakt 67 Prozent sicherte sich Elisabeth Waldbauer-Schall mit Resonanz den zweiten Endrang vor der drittplatzierten Catherine Michelfeit auf Equisports Herzbube.

HCHC2018 Ostern SO Illichmann02 kl
In der LP ließen Antonia Illichmann und ... (c) Istvan Lehoczky

HCHC2018 Ostern SO Aschauer kl
... Dominique Aschauer aufhorchen (c) Istvan Lehoczky

 

Die DP-A und DP-L waren den fünf- und sechsjährigen Jungpferden gewidmet. In der Klasse A hatten Belinda Weinbauer und der mit hannover´schem Brand versehene Fidertanz-Sohn Fides Nostra Victoria MJ ihre Favoritenrolle bestätigt. Sie beeindruckten mit 8,30 Punkten on Top und das mit Teilnoten von 8,0 und höher. Platzierungen gab es obendrein für Kerstin Kronaus auf Fürst Natiello sowie Ina Mariella Schreiber auf Sir Sarando. Sein Können und Potential demonstrierte anschließend Don Jon unter Peter Gmoser in der Dressurpferdeprüfung der Klasse L. Das Duo bestach mit 8,20 Punkten vor Sabrina Praschinger mit Dublo SP.

 

Einen Doppelsieg heimste der burgenländische Berufsreiter in der am Nachmittag angesetzten M-Prüfung (Aufgabe M7) ein. Er war mit dem in Bayern gezogenen Un Fiero, der sich ja gestern schon zum S-Sieger kürte, erneut siegreich. Heute strahlte er mit 71,481 Prozentpunkten vor Stallkollege Don Werther 3, der sich dahinter mit über 69 Prozentpunkten Rang zwei holte. Samantha Tonnhofer und Fiddeltanz LH landeten dahinter am dritten Platz.

HCHC2018 Ostern SO GmoserPet kl
Doppelsieg in der M-Prüfung für Peter Gmoser (c) Istvan Lehoczky

 

Kerstin Kronaus dominierte die FEI- Junge Reiter Mannschftswertungsaufgabe, eine Prüfung der Klasse S. Die Burgenländerin drückte mit ihren beiden Pferden Dimanche Royale und De Luxe 59 ihren Stempel auf und holte mit 69,693 und 68,728 Prozentpunkten den zweifachen Triumph on Top. Prämiert wurden darüber hinaus auch Silke Hanft mit Rock For Diamonds und Katharina Winkler auf Domenico MBH.

HCHC2018 Ostern SO Kronaus03 kl
Zweifach an der Spitze der S-Dressur: Kerstin Kronaus (c) Istvan Lehoczky

 

 

Zum krönenden Abschluss des Osterturniers fielen am Sonntagabend noch die Entscheidungen in der Intermediaire B und dem Grand Prix. Den Triumph in der Mittleren Tour trug Franz Trischberger mit Zap Zap davon. Über 69 Prozentpunkte war der dreiköpfigen Jury die gelungene Prüfung wert, was ihm vor der Ungarin Anita Schmidt und der Deutschen Christina Trost den Sieg bescherte.

HCHC2018 Ostern SO TrischbergerF kl
Franz Trischberger triumphierte in der Inter B (c) Istvan Lehoczky

 

Im Grand Prix feierte Sonja Grossauer einen quasi Heimerfolg. Die in Ungarn beheimatete Berufsreiterin zählt seit Jahren schon zu den immer wieder gerne gesehenen Weikersdorfer Stammgästen und brachte heute Abend ihre Top-Stute Atlantis 10 an den Start. Die quirlige Holsteinerstute wechselte bereits als Fohlen in ihren Besitz. Das Duo konnten sich über die gemeinsamen Jahre also bestens aufeinander einspielen. Die Erfolge geben ihnen Recht und so schmückt ein weiteres Spitzenergebnis das gemeinsame Erfolgskonto. Auf den Rängen zwei und drei klassierten sich die beiden deutschen Gastreiter Frank Frend mit Rockerfeller und Nicole Isser mit Laporello.

HCHC2018 Ostern SO GrossauerSonja kl
Sonja Grossauer glänzte im Hauptbewerb, dem Grand Prix (c) Istvan Lehoczky

 


Im High Class Horse Center geht es in drei Wochen von 20. bis 22. April mit dem Westernturnier der Kategorie CWN-C weiter, in dessen Rahmen auch der AQHA Cup 2018 ausgetragen wird. Die Dressurreiterinnen und Dressurreiter kommen beim Pfingstturnier von 19. bis 20. Mai wieder voll auf ihre Kosten. Eingebettet in das Programm der insgesamt 20 Prüfungen ist wieder die Imunol Dressage Challenge in den Klassen A, LM und S. Jeweils die ersten drei der jeweiligen Klasse erhalten einen Monatsvorrat Imunol für ihr Pferd im Gesamtwert von ca. € 1.000,- sponsored  by: Imunol - der  Immunstabilisator  für  Pferde  (stärkt  das Immunsystem und ist absolut dopingfrei) www.imunol.at .

 

 

Ergebnisse 01.04.2018

12/0 Dressurreiterprüfung lzf Aufgabe LF2
1 (1D71) Damien - Bommer Jana (S) 6,80
2 (1D71) Damien - Weiser-Fürthner Alexandra (N) 6,40
3 (AN46) Daphne 15 - Thonhauser Ulrike (N) 6,00
Ergebnislink

13/1 Dressurprüfung Kl. A Aufgabe A5 (R1/RD1)
1 (3130) Salgado - Meran Katharina (B) 7,80
2 (3536) Westernhagen - Hrabcik Mariam (N) 7,20
3 (EM11) Peradonna S - Bauer Sandra (W) 7,00
Ergebnislink

13/2 Dressurprüfung Kl. A Aufgabe A5 (R2/RD2 und höher)
1 (PA38) Magic Mike - Tonnhofer Samantha (N) 7,00
2 (1B56) Rubinchen Royal PET - Tiesler Edith (N) 6,80 
Ergebnislink

15/1 Dressurprüfung Kl. LM Aufgabe LM4 (R2/RD2)
1 (AC36) Levi's - Pavlovic Andjela (W) 6,60
2 (AL38) Fabrina W - Sator Julia (B) 6,30
3 (AG78) Leon d'Oro 3 - Schantl Anna (N) 6,10
Ergebnislink

15/2 Dressurprüfung Kl. LM Aufgabe LM4 (R3/RD3 und höher)
1 (Y003) Debi - Kronaus Kerstin (B) 6,80
2 (1R64) Dana 339 - Bahr Britta (N) 6,20
Ergebnislink

14/1 Dressurprüfung Kl. L Aufgabe L7 (R1/RD1)
1 (AR96) Fidelio GMS - Weilharter Katharina (St) 6,80
2 (A333) Midnight Dream AM - Moser Anna (N) 6,70
3 (3130) Salgado - Meran Katharina (B) 6,60
4 (4C63) San Miguel - Blaska Sophie (N) 6,40
Ergebnislink

14/2 Dressurprüfung Kl. L Aufgabe L7 (R2/RD2 und höher)
1 (8L04) Duende 2 - Pollhammer Alexandra (O) 7,50
2 (9N01) Berkenye - Pichler Alexandra (O) 6,20
Ergebnislink

16/1 Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP5 (R2/RD2)
1 (AK6Y) Benjamin 41 - Illichmann Antonia (W) 66,167%
2 (2K59) Larifari 2 - Erbstein Elena (N) 65,917%
3 (AC36) Levi's - Pavlovic Andjela (W) 64,000%
Ergebnislink

16/2 Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP5 (R3/RD3 und höher)
1 (AM78) DAG's Delisha Jigulina - Aschauer Dominique (N) 67,458%
2 (A137) Resonanz - Waldbauer-Schall Elisabeth (N) 67,000%
3 (AR68) Equisports Herzbube - Michelfeit Catherine (N) 66,458%
Ergebnislink

17/2 Dressurpferdeprüfung Kl. A Aufgabe DPA4 (5-6 J)
1 (2E72) Fides Nostra Victoria MJ - Weinbauer Belinda (B) 8,30
2 (Y001) Fürst Natiello - Kronaus Kerstin (B) 7,60
3 (2N52) Sir Sarando - Schreiber Ina Mariella (W) 6,90
Ergebnislink

18/0 Dressurpferdeprüfung Kl. L Aufgabe DPL4 (5-6 J)
1 (1K35) Don Jon - Gmoser Peter (B) 8,20
2 (DUSP) Dublo SP - Praschinger Sabrina (N) 6,70
Ergebnislink

19/0 Dressurprüfung Kl. M Aufgabe M7
1 (2I26) Un Fiero - Gmoser Peter (B) 71,481%
2 (2I24) Don Werther 3 - Gmoser Peter (B) 69,398%
3 (2528) Fiddeltanz LH - Tonnhofer Samantha (N) 65,278%
4 (Z007) Callisto - Meixner Raphaela (GER) 65,185%
5 (A1Z3) Nadun - Wilding Lissa-Maria (W) 64,954%
6 (8L54) Saphiro 3 - Lenze Nina (W) 64,722%
Ergebnislink

20/0 FEI - Junge Reiter Mannschaftswertung
1 (Y002) Dimanche Royale - Kronaus Kerstin (B) 69,693%
2 (0527) De Luxe 59 - Kronaus Kerstin (B) 68,728%
3 (Z014) Rock For Diamonds - Hanft Silke (GER) 68,377%
4 (AA81) Domenico MBH - Winkler Katharina (W) 66,140%
Ergebnislink

21/0 FEI - Intermediaire B
1 (Z005) Zap Zap - Trischberger Franz (GER) 69,242%
2 (Z002) Limitless - Schmidt Anita (HUN) 65,530%
3 (Z011) Warino - Trost Christina (GER) 65,114%
Ergebnislink

22/0 FEI - Grand Prix
1 (9R87) Atlantis 10 - Grossauer Sonja (B) 67,867%
2 (Z010) Rockefeller - Freund Frank (GER) 65,200%
3 (Z004) Laporello - Isser Nicole (GER) 64,033%  
Ergebnislink

 

Alle Infos: www.hchc.at

Alle News: www.pferdenews.eu

Alle Ergebnisse: www.horse-events.at

 

 

Zum Seitenanfang