Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

HCHC2018 DBT Mrz DBT SE SA klDas High Class Horse Center war von 17.-18. März 2018 Gastgeber des CDN-A* CDN-B, wo auch die erste Entscheidung im Rahmen der Donau-Bohemia-Trophy fielen.

 

 

 

 

Das zweitägige Programm ließ mit 24 nationalen Prüfungen aufhorchen, das von der DP-A bis zum Grand Prix sämtliche Klassen abdeckte.

Begonnen wurde am Samstagvormittag mit der Dressurprüfung der Klasse A, wo die ersten Siegerpokale und Schleifen vergeben wurden.  Katharina Weilharter konnte sich mit dem in Österreich gezogenen „Fidelio GMS“ bei den R1-Reitern den Sieg sichern. 7,50 Punkte hatten sie sich nach einer gelungenen Prüfung verdient. Am zweiten Rang reihte sich der niederösterreichische Nachwuchsreiter Paul Stallmeister. Im Sattel seines schicken „Der kleine Prinz 13“ erhielt er exakt 7,0 Punkte. Dritte wurde Claudia Niederl mit „Wild Love“ und dem Endergebnis von 6,80 Punkten. In der zweiten Abteilung der höheren Lizenzklassen zeichnete sich Angelika Knöbl gemeinsam mit „Fürst Farbenfroh“ an der Spitze aus.

HCHC2018 DBT Mrz Weilharter kl
Katharina Weilharter konnte sowohl die A als auch die L für sich entscheiden (c) Istvan Lehoczky

HCHC2018 DBT Mrz Stallmeister kl
Paul Stallmeister sicherte sich in der A den zweiten und ... (c) Istvan Lehoczky

HCHC2018 DBT Mrz Niederl kl
... Claudia Niederl den dritten Endrang (c) Istvan Lehoczky

HCHC2018 DBT Mrz Knoebl kl
Angelika Knöbl trumpfte in der zweiten A-Abteilung auf (c) Istvan Lehoczky

 

In der Klasse L wiederholten Katharina Weilharter und „Fidelio GMS“ ihren Triumph und siegten vor Katja Neufeld mit „Black Pearl 59“.

Vormittags ging es mit den Dressurpferdeprüfungen weiter. In der Abteilung der vierjährigen Youngster glänzte Antonia Galfi in der DP-A. Die ungarische Gastreiterin sattelte die hübsche Hannoveranerstute „Brillant Mokka Sahne“, die vor allem mit ihrer schönen Bergauf-Galoppade punktete. Bei den Fünf- und Sechsjährigen triumphierte der Deutsche Markus Becker mit „Tobs vom Donaumoos“.
In der DP-L ließ Julia Lipp aufhorchen. Die Burgenländerin bestach dabei gemeinsam mit der in Oldenburg gezogenen Bordeaux-Stute „Blue Bird“ (7,40 Punkte). Zweite wurde Laura Rehberger, die ihren ÖWB-Wallach „Boston's Junior“ – wie der Name verrät ein Nachkomme des Boston – vorstellte.

HCHC2018 DBT Mrz GalfiAntonia kl
Antonia Galfi gewann die DP-A der vierjährigen Pferde (c) Istvan Lehoczky

HCHC2018 DBT Mrz BeckerMarkus kl
Markus Becker brillierte in der DP-Abteilung der Fünf- und Sechsjährigen (c) Istvan Lehoczky

 

Der Startschuss der Donau-Bohemia-Trophy war an diesem Wochenende in Weikersdorf. Die länderübergreifende Dressurserie geht von 14.-15. April 2018 weiter in Dunajsky Klatov (SVK), von 28.-29. April 2018 in Mariakalnok (HUN) und von 21.-22.Juli 2018 in Brno (CZE). Zur finalen Station wird im slowakischen Dunajsky Klatov geladen, die von 11.-12. August 2018 angesetzt ist.

Mit der FEI Children Team Competition kam es zu ersten Donau-Bohemia-Trophy Qualifikation der Klasse L, die Stefanie Karall mit „Geret“ für sich entscheiden konnte. Sie siegte vor der Ungarin Fanni Ambach, die „Schufro Armani“ sattelte.

Es folge die FEI Children Preliminary, die als Qualifikationsbewerb der Donau-Bohemia-Trophy der Klasse A zählte. Der Triumph wurde nach Ungarn entführt: Natalia Uzonyi kürte sich mit „Equestricon´s Epiascer“ zur strahlenden Siegerin und punktete mit 67,727 Prozentpunkten. Katja Neufeld und Mira Dicso komplettierten mit ihren Pferden „Black Pearl 59“ und „Salenka“ das Trio am Treppchen.

HCHC2018 DBT Mrz DBT SE SA kl
Das Siegerbild in der Donau-Bohemia-Trophy der Klassen A und L (c) Istvan Lehoczky

HCHC2018 DBT Mrz KarallStefanie kl
Stefanie Karall kürte sich zur Siegerin in der D-B-T der Klasse L  (c) Istvan Lehoczky

HCHC2018 DBT Mrz LP UzonyiN kl
In der Qualifikation DBT-Trophy der Kl. A war Natalia Uzonyi nicht zu schlagen
(c) Istvan Lehoczky

 

In zwei Abteilungen wurden die beiden LM- und LP-Bewerbe gewertet. In der LM holte Hanna Hoffer einen weiteren ungarischen Erfolg. Die Nachwuchsreiterin imponierte mit ihrem Pony „Macciato“ und bekam die Höchstnote von 69,524 Prozentpunkten. Platzierungen gab es obendrein für Denise Konetzny und Hannah Lukschander, die ihre Pferde „Lady Charisma“ und „Whisper 9“ an den Start brachten.
Bei den höheren Lizenzen ging der Sieg an eine souveräne Timna Zach. Die aus der Steiermark kommende Stilistin stellte „Wild Passion“ vor und triumphierte mit 69,524 Prozentpunkten. Als Schlusspaar rollten Sonja Grossauer und Berittpferd „Depeche Mode“ das Teilnehmerfeld sprichwörtlich von hinten auf: Für den sechsjährigen Don Index-Sohn war es die allererste Prüfung der mittelschweren Klasse, die mit 67,571 Prozent und Platz zwei belohnt wurde. An dritter und vierter Stelle klassierten sich Lilly Messner mit „Helios B“ und Nicola Kassar auf „Del Prado GMS“.

Den Siegesritt in der ersten LP-Abteilung haben wir mit der Schlussreiterin Cornelia Weisgram gesehen. Die Niederösterreicherin reihte sich mit ihrem „Henry“ vor Ariana Denk und den beiden drittplatzierten Sophie Schalk und Melanie Remes an der Spitze ein.
Bei den höheren Lizenzen brillierte Sabine Panis: Im Sattel von „Welpere GMS“, eine mit viel Ausdruck versehene ÖWB-Stute nach Armani, hatte sich die HCHC-Clubreiterin die Bestnote verdient. Am zweiten Rang platzierte sich Kathrin Tauchner mit „Foscari“.

HCHC2018 DBT Mrz HofferHana kl
Die LM-Siegerinnen: Hana Hoffer und ... (c) Istvan Lehoczky

HCHC2018 DBT Mrz ZachTimna kl
... Timna Zach (c) Istvan Lehoczky

HCHC2018 DBT Mrz Weisgram kl
Die LP-Siegerinnen: Cornelia Weisgram und ... (c) Istvan Lehoczky

HCHC2018 DBT Mrz Panis kl
... Sabine Panis (c) Istvan Lehoczky

 

Die Intermediaire II galt es Hauptbewerb des heutigen Samstages und dieser war mit Nicole Hinkelmann fest in deutscher Hand. Die Amazone, die vor wenigen Wochen ihren 26. Geburtstag feierte, präsentierte dem Weikersdorfer Publikum ihren bewährten „Lucky von Heslegard“, mit dem sie schon auf internationaler Bühne mehrfach mit Top-Ergebnissen bestach und heute 68,684 Prozentpunkte bekam. Eine schöne Runde zeigte dahinter die Oberösterreicherin Susanne Ambros: Im Sattel von „Shrek 2“ sicherte sie sich den zweiten Endrang. Mit Markus Becker und „Lord“ am dritten Platz schien die schwarz-rote-gelbe Fahne erneut am Podium auf.

HCHC2018 DBT Mrz InterII Hinkelmann 02 kl
Inter II-Sieg für Nicole Hinkelmann (c) Istvan Lehoczky

 

Den Sieg in der Inter A konnte sich Sabina Hruschka holen. Sie rangierte mit „Winston 15“ vor Angelika Stoschka („Remy Martin 3“) on Top.

Die FEI Junioren Mannschaftswertungsaufgabe wurde in zwei Abteilungen gerichtet: eine offene Wertung sowie die eigene Abteilung der Qualifikation zur Donau-Bohemia-Trophy. Gemeinsam mit „Fidelio 28“ lieferte Lisa Lafolie die Bestmarke in der offenen Abteilung ab und versetzte Maria Knöbl auf „Fiderfein“ und Lilly Messner mit „Red Diamond B“ auf die hinteren Ränge. Den verdienten Triumph in der DBT-Quali sicherte sich die Slowakin Lea Jakubikova: Hochkonzentriert, lektionssicher und schwungvoll hatte sie „Da Felice“ präsentiert und das Starterfeld angeführt. International ging es weiter: Hanna Ivan und „Bilan“ sorgten für einen ungarischen zweiten Rang. Als beste rot-weiß-rote Reiterin mischte Monika Schwarz-Annawitt mit „Banderras M“ an dritter Stelle vorne mit.

HCHC2018 DBT Mrz SE02 kl
Lea Jakubikova und Hanna Ivan waren in der D-B-T der Klasse M platziert (c) Istvan Lehoczky

 

Zum Abschluss des Turniertages fiel noch die Entscheidung im Prix St. Georg, einer Prüfung der schweren Klasse, die wie die M-Dressur davor in zwei Abteilungen gewertet wurde. In der offenen Wertung setzte Michael Rösch jun. mit „Sanovet's Captain Jack“ die Bestnote. Hinter dem Niederösterreicher, der heute seine Dressur-S-Sieg-Premiere feierte, platzierten sich Sonja Grossauer mit „Angkor 5“ und Katharina Mayer mit „Choucou“ auf den Rängen zwei und drei.
Die Qualifikation der Donau-Bohemia-Trophy der Klasse S entschied Carolina Popinger für sich. Die Wienerin sattelte „Livinjo K“ und trumpfte vor Dominik Borza mit „Whispering Beaty“ am ersten Platz auf.

HCHC2018 DBT Mrz SE03 kl
Die strahlenden Gesichter in der Siegerehrung der Prix St. Georg (c) Istvan Lehoczky

 

Ergebnisse 17.03.2018

3/1 Dressurprüfung Kl. A Aufgabe A4 (R1/RD1)
1 (AR96) Fidelio GMS - Weilharter Katharina (St) 7,50
2 (P342) Der kleine Prinz 13 - Stallmeister Paul (N) 7,00
3 (2G71) Wild Love - Niederl Claudia (B) 6,80
Ergebnislink

3/2 Dressurprüfung Kl. A Aufgabe A4 (R2/RD2 und höher)
1 (2030) Fürst Farbenfroh - Knöbl Angelika (St) 6,20
Ergebnislink

4/1 Dressurprüfung Kl. L Aufgabe L5 (R1/RD1)
1 (AR96) Fidelio GMS - Weilharter Katharina (St) 6,40
2 (PB42) Black Pearl 59 - Neufeld Katja (N) 6,00
Ergebnislink

1/1 Dressurpferdeprüfung Kl. A Aufgabe DPA3 (4 J)
1 (Z010) Brillant Mokka Sahne - Galfi Antonia (HUN) 7,16
Ergebnislink

1/2 Dressurpferdeprüfung Kl. A Aufgabe DPA3 (5-6 J)
1 (Z005) Tobs vom Donaumoos - Becker Markus (GER) 6,76
Ergebnislink

2/0 Dressurpferdeprüfung Kl. L Aufgabe DPL3 (5-6 J)
1 (1Y94) Blue Bird - Lipp Julia (B) 7,40
2 (AH75) Boston's Junior - Rehberger Laura (N) 6,48
Ergebnislink

5/1 FEI Children Team
Qualifikation DBT Trophy Kl. L
1 (1L81) Geret - Karall Stefanie (W) 66,635%
2 (Z016) Schufro Armani - Ambach Fanni (HUN) 66,250%
Ergebnislink

6/1 FEI Children Preliminary A
Qualifikation DBT-Trophy Kl. A
1 (Z021) Equestricon´s Epiascer - Uzonyi Natalia (HUN) 67,727%
2 (PB42) Black Pearl 59 - Neufeld Katja (N) 65,568%
3 (Z017) Salenka - Dicso Mira (HUN) 63,750%
Ergebnislink

7/1 Dressurprüfung Kl. LM Aufgabe LM5 (R2/RD2)
1 (Z022) Macciato - Hoffer Hanna (HUN) 69,619%
2 (4A15) Lady Charisma - Konetzny Denise (N) 64,524%
3 (AMQQ) Whisper 9 - Lukschander Hannah (St) 63,810%
Ergebnislink

7/2 Dressurprüfung Kl. LM Aufgabe LM5 (R3/RD3 und höher)
1 (1G15) Wild Passion - Zach Timna (St) 69,524%
2 (2U86) Depeche Mode - Grossauer Sonja (B) 67,571%
3 (P978) Helios B - Messner Lilly (O) 66,095%
4 (4F13) Del Prado GMS - Kassar Nicole (B) 66,048%
Ergebnislink

8/1 Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP4 (R2/RD2)
1 (1901) Henry 17 - Weisgram Cornelia (N) 66,667%
2 (1L81) Geret - Denk Ariane (W) 64,542%
3 (3S06) Rainhof's Lorraine Royal - Schalk Sophie (St) 64,292%
3 (1975) Director's Cut M - Remes Melanie (N) 64,292%
Ergebnislink

8/2 Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP4 (R3/RD3 und höher)
1 (AR97) Welpere GMS - Panis Sabine (N) 67,417%
2 (3B29) Foscari - Tauchner Kathrin (W) 66,125%
Ergebnislink

10/0 FEI - Intermediaire II
1 (Z008) Lucky von Heslegard - Hinkelmann Nicole (GER) 68,684%
2 (1S57) Shrek 2 - Ambros Susanne (O) 65,307%
3 (Z001) Lord - Becker Markus (GER) 63,553%
Ergebnislink

9/0 FEI - Intermediaire A
1 (7425) Winston 15 - Hruschka Sabine (W) 65,417%
2 (5V30) Remy Martin 3 - Stoschka Angelika (B) 62,176%
Ergebnislink

11/1 FEI - Junioren Mannschaftswertung
offen
1 (2K35) Fidelio 28 - Lafolie Lisa (N) 66,802%
2 (4852) Fiderfein - Knöbl Maria (St) 65,991%
3 (0906) Red Diamond B - Messner Lilly (O) 65,766%
Ergebnislink

11/2 FEI Juniors Team
Qualifikation DBT Trophy Kl. M
1 (Z023) Da Felice - Jakubikova Lea (SVK) 67,172%
2 (Z014) Bilan - Ivan Hanna (HUN) 63,939%
3 (8888) Banderras M - Schwarz-Annawitt Monika (St) 62,525%
Ergebnislink

12/1 FEI - Prix St. Georg
offen
1 (1Y27) Sanovet's Captain Jack - Rösch jun. Michael (N) 65,965%
2 (2P89) Angkor 5 - Grossauer Sonja (B) 65,746%
3 (1112) Choucou - Mayer Katharina (W) 65,088%
Ergebnislink

12/2 FEI Prix St.Georges
Qualifikation DBT Trophy Kl. S
1 (1F72) Livinjo K - Popinger Carolina (W) 65,196%
2 (Z019) Whispering Beauty - Borza Dominik (HUN) 64,118%
Ergebnislink

 

Ergebnisse: www.horse-events.at

News: www.pferdenews.eu

Infos: www.hchc.at

 

 

Zum Seitenanfang