Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

PieterDevosClaireZ163198 1200 neuEinmal Gold, zweimal Silber – Großer Erfolg für das Gestüt Zangersheide
Drei Pferde aus der Zangersheide-Zucht auf dem Podium bei den Europameisterschaften in Rotterdam...

 

 

...und dazu noch der Spross der berühmtesten Stute der Zucht, nämlich Comme il faut, Sohn der legendären Ratina Z. Was gibt es mehr für die Chefin des Gestütes Zangersheide, Judy-Ann Melchior?

Elf Pferde des Zuchtgebietes sind bei der derzeitigen Europameisterschaft in Rotterdam am Start, sieben davon im Championat, vier in den Rahmenprüfungen – drei auf dem Podium. Das ist Weltklasse!

Zum Erfolg der neuen Mannschafts-Europameister aus Belgien trug die elf Jahre alte braune Stute Claire Z (Clearway x Coronado) mit Pieter Devos (BEL) wesentlich bei. Die Silbermedaille für das deutsche Team gewannen der zehn Jahre alte Schimmelhengst Clintrexo Z ( Clintissimo Z x Rex Z) mit Christian Ahlmann, der elfjährige Fuchshengst Scuderia 1918 Tobago Z ( Tangelo vd Zuuthoeve x Mr Blue) mit Daniel Deusser (beide GER) und natürlich auch Comme il faut, Sohn des berühmten Cornet Obolensky und der Ratina Z, geritten von Marcus Ehning.

Mit den Reitern freuen sich die Züchter von Claire Z, die Familie Hammes; der Züchter von Scuderia 1918  Tobago Z, Jonas Bellemans – und auch Familie Melchior, die Züchter und Besitzer von Clintrexo Z sind.

Ratina Z – ihre Bronzestatue steht sowohl im belgischen Lanaken als auch in Riesenbeck bei Ludger Beerbaum. Im Gestüt Zangersheide trägt das Hauptstadion ihren Namen. Unvergessen, wie die Stute 1992 mit Piet Raymakers bei den Olympischen Spielen in Barcelona Silber im Einzel und die Goldmedaille in der Mannschaft für die Niederlande gewann. Dann wechselte sie unter den Sattel von Ludger Beerbaum, beide holten sich 1996 in Atlanta Olympia-Gold mit der deutschen Mannschaft, 1996 siegte das Paar im Großen Preis von Aachen, 1997 gewannen sie bei der EM Gold in der Mannschaft und im Einzel.

Im Eröffnungsspringen und der Runde eins des Teamspringens waren sieben Pferde mit „Z“- im Namen im Rennen: Daniel Bluman (ISR) mit Ladriano Z (Lawito x Baloubet du Rouet) , Johan – Sebastian Gulliksen (NOR) mit Exit of Ice Z (Emilion x Tornado),  Santiago Nunez Riva (ESP) mit Valentino de Hus Z (Vivaldi du Seigneur x Trophee du Rozel), der Türke Omer Karaeveli mit Cheston de la Pomme d´Or Z (Chippendale Z x Contendro II) – außerdem natürlich diejenigen drei Pferde, die sich für Runde zwei des Nationenpreises qualifiziert hatten, nämlich Clintrexo Z, Scuderia 1918 Tobago Z und Claire Z. Deusser und Devos hatten bis dahin nach Eröffnungsspringen und Runde eins im Nationenpreis eine blütenweise Weste, Ahlmann hatte nach schnellem fehlerfreiem Eröffnungsspringen zwei Fehler aus dem Nationenpreis auf dem Konto.

Im Kampf um die Mannschafts-Medaillen hatten die Zangersheide-Pferde in Runde zwei mehr als ein Wörtchen mitzureden: Während bei Claire Z mit Pieter Devos eine Abwurf plus Zeitfehler zu Buche schlug, blieben bei Clintrexo Z alle Stangen liegen und die Zeit war im Rahmen. Als vorletzter Starter hatte Scuderia 1918 Tobago Z den ersten Abwurf im Turnier.  

PieterDevosClaireZ163198 1200 neu
Pieter Devos und seine Claire Z - Team-Gold bei der EM in Rotterdam / (c) Worldofshowjumping

Auch in den Nebenprüfungen machen die Pferde aus dem Zuchtgebiet Zangersheide eine gute Figur. Am Mittwoch platzierte sich Crusador Z (Chacco-Blue x Indorado) unter dem Dänen Nikolaj Hein Ruus an fünfter Stelle, Courage T Z (Calvino Z x Espri) unter der Finnin Juulia Jyläs wurde achter – beide nach fehlerfreier Runde, Christian Ahlmann hatte mit Dominator 2000 Z (Diamant de Semilly x  Cassini I)  einen Abwurf.  Im 1,45 m Springen am Freitag blieb der bei den Züchtern so begehrte neun Jahre alte Hengst Dominator 2000 Z ohne Abwurf und sicherte sich nach ruhiger Runde mit einem Zeitfehler als neunter eine Platzierung.

„Ich bin mehr als zufrieden“, lobte denn auch Zangersheide-Chefin Judy-Ann Melchior, was sowohl ihre „Z“-Pferde als auch ihr Lebensgefährte Christian Ahlmann – und natürlich der in ihrem Besitz stehende Clintrexo Z bisher in Rotterdam zustande gebracht haben. Dies sei eine sehr gute Werbung für ihr Gestüt über die Grenzen hinaus.

Am Sonntag geht es für die 25 Besten um die Einzelmedaille – wieder sind die drei Medaillengewinner mit dem „Z“ für  Zangersheide dabei. 

Quelle: Pressemitteilung

Zum Seitenanfang