Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

Unbenannt02 ank owg challenge 201902Hamburg – Für viele Zuschauer – aber natürlich auch Reiter – ist das von J.J.Darboven präsentierte Deutsche Spring- und Dressur-Derby in Hamburg der Jahreshöhepunkt.

 

 

 

Die Faszination Derby hat viele Gründe: Der älteste und schwerste Parcours der Welt liefert jedes Jahr den Stoff, aus dem Heldengeschichten entstehen und Derby-Sieger zu sein, ist ein Titel, den einem keiner mehr nehmen kann. Das gilt übrigens nicht nur für das inzwischen 90. Deutsche Spring-Derby präsentiert von J.J.Darboven, sondern auch für das Almased 61. Deutsche Dressur-Derby und die Nachwuchs-Derbys für U25-Reiter und das von Selleria Equipe präsentierte Deutsche Pony-Dressur-Derby.

Die millionenschweren Springsportserien Longines Global Champions Tour und Global Champions League machen in Klein Flottbek Station und locken somit die Welt- und Europameister, Olympia- und Weltcup-Sieger in die Hansestadt.
Aber Klein Flottbek kann noch mehr! Der Derby-Park ist urig, gemütlich, der perfekte Ort, um sich zu treffen, einen Klönschnack zu halten, entspannt in der Ausstellung zu shoppen oder sich in der umfangreichen Gastronomie verwöhnen zu lassen.
 
Der Turniermittwoch ist in den letzten Jahren zum vollwertigen Derby-Tag avanciert, der auch schon die erste Derby-Qualifikation entscheidet. Den Anfang des Turniers gestalten jedoch die talentiertesten U21-Reiter der norddeutschen Landesverbände mit ihrem Finale im Eggersmann Junior Cup. Traditionell eröffnet der Preis der Eurogate Container Terminals die internationalen Wettbewerbe in Klein Flottbek. Außerdem dürfen die hoffnungsvollen vierbeinigen Nachwuchstalente der Weltklassereiter sich in den ersten Prüfungen des Equiline Youngster Cup schon mal auf dem herrlichen Rasenplatz im Derby-Park messen.

Ein echtes Derby-Highlight ist das vorgezogene Sonntags-Feeling durch den Christi-Himmelfahrts-Tag am Donnerstag, und der hat es auch sportlich in sich. Die Teams der Global Champions League gehen im Preis der "Deutsche Vermögensberatung AG – DVAG“ in ihre erste Wertungsprüfung. Am frühen Nachmittag wird dann das traditionsreiche Mercedes-Benz Championat von Hamburg entschieden, in diesem Jahr in einer Fünf-Sterne-Springprüfung mit hochspannendem Stechen. Im Anschluss gibt es nicht nur die Ehrenrunde zu Pferd, sondern auch noch die beim Publikum äußerst beliebte im nagelneuen Mercedes-Benz C180 Cabrio, den der Sieger mit nach Hause nehmen darf.

Bevor dann die Non-Professionals in der SPOOKS-Amateur Trophy im Preis des Bauernblatt ins Geschehen eingreifen, wird auf dem Derby-Platz noch eine exquisite Fohlenkollektion des Holsteiner Verbandes versteigert.

Im Dressurstadion werden schon die Teilnehmer im Almased 61. Deutschen Dressur-Derby festgelegt, denn bereits am Donnerstagmorgen geht es im Preis des Helenenhofes, Familie Schwiebert, um die Qualifikation für Sonntag. Außerdem ist dieser Grand Prix Teilwertung zum MEGGLE Champion of Honour. Auch im Deutschen Pony-Dressur-Derby geht es im Preis des Hof Etzer Heide in die erste Qualifikation.
 
Am Ende des Derby-Freitags steht fest, wer im 90. Deutschen Spring-Derby präsentiert von J.J.Darboven startet, denn darüber entscheidet die zweite Qualifikation im Preis der Deutschen Kreditbank AG. Hier geht es unter anderem den IDEE KAFFEE-Wall hinunter. Die Nachwuchspferde treffen sich ebenfalls zu ihren zweiten Prüfungen im Equiline Youngster Cup. Den Tagesabschluss macht der Prestige Italia Cup, eine internationale Springprüfung nach Fehlern und Zeit.
Auch im Dressur-Stadion herrscht Qualifkationsstimmung, denn die U25-Reiter ermitteln ihre Finalisten für ihr Derby im Preis der uvex sports in memoriam Rosemarie Springer und die Pony-Reiter starten in ihre zweite Qualifikation. Außerdem steigen die internationalen Dressur-Amateure ins Geschehen ein in ihren ersten Prüfungen der Almased Dressage Amateurs.

 

Unbenannt02 ank owg challenge 201902
 Im letzten Jahr sprang Harrie Smolders (NED) mit Don VHP Z zum
Sieg im Longines Global l Champions Tour Grand Prix von Hamburg. 
Foto: Sportfotos-Lafrentz.de


 
Der Derby-Samstag steht ganz im Zeichen der zwei höchstdotierten Springsportserien der Welt, nämlich der Longines Global Champions Tour und der Global Champions League. Zunächst fällt die Entscheidung im Teamwettbewerb, der League, in einer Fünf-Sterne-Prüfung. Direkt im Anschluss entscheidet der Longines Global Champions Tour Grand Prix of Hamburg über den Topscore im Ranking. Der Sieger qualifiziert sich zudem für den LGCT Super Grand Prix bei den GC Playoffs in Prague im November, bei dem alle Sieger der Saison noch einmal aufeinander treffen.
Im vergangenen Jahr fuhr Harrie Smolders mit Don VHP Z den Triumpf in Hamburg ein, Zweiter wurde der deutsche Nachwuchsstar Maurice Tebbel mit Don Diarado. Das Paar gehörte später in der Saison zur bronzedekorierten Equipe bei den Weltreiterspielen in Tryon. Den rasanten Tages-Abschluss im Springstadion liefert das hochbeliebte Speed-Derby.
Für die U25-Reiter steht im Viereck bereits das Finale an und die Entscheidung darüber, wer sich 2019 das erste Blaue Band des Derby-Siegers umlegen lässt. In der internationalen Vier-Sterne-Dressur-Tour steht der Grand Prix Special im Deutsche Bank Preis an. Am Abend lassen die schicken Reiter im Frack ihre vierbeinigen Sportpartner in der Grand Prix Kür gestiftet von Freiherr von Jenisch zur Musik tanzen – ein Genuss für jeden Dressur-Fan.
 
Dann ist es soweit, es ist Derby-Sonntag. Sitzplatzkarten in Klein Flottbek sind für diesen besonderen Tag schon seit vielen Monaten ausverkauft, Flanierkarten öffnen nun noch die Tore zum Reitsporthighlight par excellence. Millionen Zuschauer sitzen gespannt an den Bildschirmen und Zig-Tausende strömen in den Derby-Park. Doch bevor das 90. Deutsche Spring-Derby präsentiert von J.J.Darboven, und gleichzeitig die 3. Etappe der Bemer-Riders Tour, einen neuen Derby-Helden feiert, haben die ambitionierten Non-Professionals in der SPOOKS-Amateur Trophy die Chance, sich im Amateur Spring-Derby über einige dieser legendären Hindernisse zu messen.
Zwei Blaue Bänder werden noch im Viereck vergeben, nämlich das im von Selleria Equipe präsentierten Deutsches Pony-Dressur-Derby und natürlich im Almased 61. Deutschen Dressur-Derby.
Und schon jetzt steigt aber auch das Fieber für ein absolut einzigartiges Ereignis, denn 2020 kündigt sich schon an, dann wird das von J.J.Darboven präsentierte Deutsche Spring- und Dressur-Derby frische 100 Jahre alt.
(SySa/EquiWords)
 
Infos & Tickets:
Informationen über den Turnierklassiker in Hamburg-Klein Flottbek gibt es unter www.hamburgderby.de und auf Facebook und Instagram unter @engarde_mkt.
Das Kartentelefon ist unter Telefon 01805 – 119 115 erreichbar. (Montag bis Freitag von 09.00 bis 13.00 Uhr).     ¬ 

 

Zum Seitenanfang