Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

gct vw ank vw 2018Ben Maher (GBR) hat seine Führung in der Gesamtwertung beim LGCT Turnier in London ausgebaut, nun hat er einen Punktestand von 270 – und damit einen Vorsprung von 38 Punkten ...

 

 

 

... vor seinem engsten Konkurrenten, obwohl er micht am Turnier an diesem Wochenende teilnehmen wird.

Das gibt Harrie Smolders (NED) die Gelegenheit, den Vorsprung zu verkürzen und den zweiten Titel in dieser Saison zu holen. Der Weltranglisten-Erste hat derzeit 234 Punkte auf dem Konto und er freut sich auf den Heimvorteil bei der einzigen Etappe in den Niederlanden. Edwina Tops-Alexander (AUS), die ihre Basis hier bei der Tops International Arena hat, ist derzeit Dritte in der Wertung mit 212 Punkten.

 Nur 13 Punkte trennen die folgenden fünf Reiter Daniel Deusser (GER), er kommt nach Valkenswaard mit 213, nur einen Punkt entfernt davon Alberto Zorzi (ITA). LGCT Grand Prix von London Sieger   Scott Brash (GBR) hat sich auf Platz sechs vorgearbeitet mit 197 Punkten, er rangiert nur fünf Punkte vor Christian Kukuk (GER), der 92 Zähler hat. Dahinter liegt Nicola Philippaerts (BEL) mit 190. Platz neun und zehn haben derzeit Christian Ahlmann (GER) und Marcus Ehning (GER) inne.

Die 14. Etappe in Valkenswaard ist ebenso den 25. Geburtstag des Heimturniers der Longines Global Champions Tour und GCL. Dieser besondere Meilenstein in der Geschichte wird auch vom 10. Bis 12. August würdig gefeiert.  

 

gct vw ank vw 2018
25. Geburtstagsturnier in Valkenswaard -  Foto: LGCT / Stefano Grasso

 

Eine ganze Reihe illustrer Namen und Stars des Springsports sind zu Gast in Valkenswaard: Kent Farrington (USA), Eric Lamaze (CAN), Olivier Philippaerts (BEL), Simon Delestre (FRA), Rolf-Göran Bengtsson (SWE), Michael Whitaker (GBR), Luciana Diniz (POR), Henrik von Eckermann (SWE), Roger-Yves Bost (FRA), Peder Fredricson (SWE), Philipp Weishaupt (GER), Sergio Alvarez Moya (ESP), Pedro Veniss (BRA), Jessica Springsteen (USA), Pius Schwizer (SUI), Leopold van Asten (NED), Marlon Zanotelli (BRA), Constant Van Paesschen (BEL), Pieter Devos (BEL), Jur Vrieling (NED), Martin Fuchs (SUI), Maikel und Eric van der Vleuten (NED) , um einige zu nennen.

Viele von Ihnen kämpfen noch um die Qualifikation zum Longines Global Champions Tour Super Grand Prix, dem ultimativen showdown bei den GC Playoffs in Prague im Dezember.

Komplette Reiterliste: www.globalchampionstour.com/events/2018/valkenswaard/riders-and-horses/

Zum Seitenanfang