Das AWÖ Bundeschampionat hatte den Rahmen für das Finale des AWÖ Vielseitigkeitscups gebildet, der sich – in Kooperation mit Roland Pulsinger – das gesamte Jahr hindurch über die Stationen in Stadl-Paura, Feldbach, Ried am Riederberg, Maria Rain und Aspang erstreckte.

Bei jeder einzelnen Station gab es für die besten A-Pferde eine EQUIVA-Decke sowie eine Stallplakette der AWÖ zu gewinnen. Am Ende der zum ersten Mal ausgetragenen, mit 2.000,- Euro dotierten und in Österreich einzigartigen Turnierserie für mit A-Brand versehene Vielseitigkeitspferde kam es zum hochspannenden Finish beim Grande Finale in Stadl-Paura, wo lediglich 1,60 Punkte über den Sieg entschieden hatten.

Zum Beitrag..

Siegerfoto: Die beiden frischgebackenen Bundeschampions Aragorn K und  Chinchilla H
sowie Cup-Sieger Grafenstolz Boy mit  Birgit Brandstetter – Foto: TEAM myrtill