Eingebettet in den Rahmen des achttägigen Oster-CDI in der Lake Arena war die von EQUIVA gesponserte AWÖ Verkaufspräsentation mit zehn österreichischen Warmblutpferden und einem in Österreich gezogenen Pony.

Moderiert wurde die am Samstagnachmittag angesetzte Verkaufsschau vom Geschäftsführer des Verbandes der niederösterreichischen Pferdezüchter, Dr. Leopold Erasimus, der informativ und fachkundig durch das Programm führte. Daniela Wolf, Gebietsleiterin der Fa. EQUIVA, hatte am Ende der Vorstellung zwei Preise in Form einer im EQUIVA-Design gestaltete Schärpe und einer dunkelblauen EQUIVA-Decke vergeben. Diese gingen zum einen an Jürgen Wunsch, den niederösterreichischen Züchter des Jahres 2017, und zum anderen an Matthias Kromoser für den langjährigen Familien- und Zuchtbetrieb in Neuhofen an der Ybbs.

„Zucht und Sport gehören zusammen!“ Dieser Devise blieb man beim Drei-Sterne-Event in Wiener Neustadt treu und nutzte die hochkarätige Bühne, um gemeinsam mit dem Sponsor EQUIVA eine AWÖ Verkaufspräsentation zu organisieren.
Mit insgesamt fünf Pferden war der Zucht- und Ausbildungsstall Winter aus Rudersdorf angereist. Sie hatten mit der von Manuel Winter gerittenen Feine Dame W (v. San Pirolo W-Argentinus PrH.) und ihrem Sohn Coolman W (v. Coal Diamond PrH.-San Pirolo W), vorgestellt von Martina Winter, die Schau fulminant eröffnet. In ihrem mitgebrachten Lot waren auch der rahmige Carl der Große W, bewegungsstarker und springbetont gezogene Sohn des Caresino-Nimrod B, Honey W v. Boris Golden Pacer W-Don Schufro sowie der Christ-Sohn Caruso S, der im Besitz und aus der Zucht von RR Dietrich Sifkovits kommt. Matthias Kromoser und Bernhard Kromoser stellten die aus der eigenen Zucht stammenden Sunshine K v. Chagall-Coriando und Gingers Girl K v. Chagall-Laurentio vor. Als Bewegungskünstler, gehüllt in lackschwarzer Jacke, durfte Famoso W v. Flanell-Samba Hit II beschrieben werden, der im Viereck mit imposanter Gangmechanik punktete. Unter dem Sattel von Union RSZ Wiener Neustadt-Reiterin Selina Bartl war der Ponywallach Xenia´s Don Vito ein wahrer Hingucker. Neben den vielversprechenden Youngsters wurde auch der routinierte, bis zur schweren Klasse ausgebildete Boris Golden Pacer W, den seine Reiterin Xenia Herta Schumann dem Publikum präsentierte, vorgestellt.

Als Repräsentantin der Firma EQUIVA und große Unterstützerin der AWÖ freuten sich die Organisatoren, Daniela Wolf begrüßen zu dürfen. Gemeinsam mit der AWÖ Geschäftsführerin Mag. Theresa Deisl hatte sie die Prämierung vorgenommen, die einen schönen Abschluss der Verkaufspräsentation darstellte. Geehrt und mit Ehrenpreisen ausgezeichnet wurde zum einen Jürgen Wunsch, der sich zum niederösterreichischen Züchter des Jahres 2017 kürte. Und zum anderen Matthias Kromoser, dessen Familien- und Zuchtbetrieb auf jahrzehntelange Tradition zurückblickt und als fixe Größe aus der heimischen Zucht nicht mehr wegzudenken wäre.

„Das Konzept, die Zucht auf Sportveranstaltungen zu präsentieren, kommt immer besser an. Die Resonanz der AWÖ Verkaufsschau war bereits im Vorfeld sehr groß. Interessenten haben sich via Mail und Telefon nach den im Internet annoncierten Pferden erkundigt und sie vor Ort auch probegeritten“, freuten sich das AWÖ-Team und die Mitinitiatoren von EQUIVA gleichermaßen.

Ehrung des niederösterreichischen Züchter des Jahres 2017, Jürgen Wunsch, mit Daniela Wolf
(Fa. EQUIVA) und Mag. Theresa Deisl (AWÖ Geschäftsführerin) © Fotoagentur-Dill

Mehr Fotos von der AWÖ Verkaufsschau….