Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

Wer eine große Anzahl der besten Stuten aus den baden-württembergischen Züchterställen sehen will, der muss am Tag der Deutschen Einheit, dem 3. Oktober 2014, nach Weilheim an der Teck kommen. Hier auf der Reitanlage des Reitervereins Weilheim treten über 100 Stuten an und kämpfen um Klassensiege und um die Staatsprämie.

Elmshorn. Im nordfriesischen Behrendorf erzielte das Siegerhengstfohlen des 1. VTV+RV Fohlenchampionat, das vor zwei Wochen anlässlich des Landesturniers in Bad Segeberg stattgefunden hatte, den Spitzenpreis: Für das Colman-Cassini I-Caretino-Fohlen (Stamm 318D1) aus der Zucht und dem Besitz von Thomas Sporn, Jardelund, legten Hengstaufzüchter aus Deutschland 19 000 Euro an.

(Bad Bevensen) Der Klosterhof Medingen gehört zu den Spitzenadressen im Auktionsherbst und genau das stellte das Team um Burghard Wahler bei der 25. Auflage der „Elite im Herbst“ erneut unter Beweis.

Am 29. September werden 68 Reitpferde in der Absatzzentrale angeliefert. Das Auktionstraining der Dressur- und Springaspiranten hat begonnen. Die Auftakt-Präsentation der Dressurpferde findet am Mittwoch, 1. Oktober, um 16 Uhr statt.

(Klein Offenseth) Zugelegt hat die 2. Internationale Fohlenauktion in Klein Offenseth. Die Hengststation Maas J. Hell, Herbert Ulonska, und der Stall Björn Nagel sind gemeinsam Veranstalter der Auktion und durften sich über einen Gesamtumsatz von 361.300 Euro für 38 veräußerte Fohlen und einen Durchschnittspreis von 9.764 Euro freuen.

Neumünster – Der Trakehner Hengstmarkt vom 16. - 19. Oktober in den Holstenhallen Neumünster ist das Glanzlicht des Zuchtjahres mit der Körung und Auktion. Die Holstenhallen verwandeln sich für vier Tage in einen internationalen Treffpunkt und einen Ort, wo die besten Pferde für die Zukunft der Trakehner Pferdezucht ausgewählt werden und wo Hoffnungen und Träume wahr werden können.

Warendorf (fn-press). Zuchtverbände tagten am Rande der DKB-Bundeschampionate in Warendorf - Die Reform der Hengstleistungsprüfung wird nicht, wie bisher geplant, zu Beginn des Jahres 2015 in Kraft treten, sondern erst ein Jahr später.

(Neustadt-Dosse) – Es war das Wochenende eleganter Trakehner Stuten auf einem der traditionsreichen Gestüte Deutschlands: Die 6. Bundesstutenschau des Trakehner Verbandes auf dem Haupt- und Landgestüt Neustadt-Dosse geht als Erfolgsmodell in die Geschichte der Trakehner Pferde ein.

Köln. Eine rundum positive Bilanz zog Jan Antony Vogel, Geschäftsführer des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen (DVR) in Köln, bezüglich der Initiative Tag des Vollbluts. Am 20. September hatten nicht weniger als 36 Vollblutgestüte in ganz Deutschland ihre Tore der Öffentlichkeit geöffnet, um Pferdefreunden ganz allgemein und Warmblutzüchtern insbesondere die Kinderstuben der Vollblüter zu präsentieren.

Es ist und bleibt eine erfolgreiche Verkaufsidee von Martin Fink und Thomas Münch, die Präsentation eines Verkaufslotes während der Bundeschampionate in Warendorf. Auf der Reitanlage von Martin Fink, die ihren Standort direkt neben dem DOKR-Zentrum in Warendorf, in der Dr. Rau-Allee 85 hat, präsentierte der Handel- und Ausbildungsstall Martin Fink gemeinsam mit der Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH in der ersten Septemberwoche ein feines Lot von 12 auserwählten Sport- und Nachwuchspferden.

Zum Seitenanfang