Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

1803 1 6192Der Startschuss ist gefallen – am heutigen Samstag gingen die Entscheidungen um die diesjährige Hengstkörung der Österreichischen Warmblutpferde in die erste Runde.

 

 

Es ist eines der Highlights im Jahreskalender der heimischen Warmblutzucht. Im Rahmen der AWÖ Hengsttage stellt sich jedes Jahr eine Vielzahl an Hengsten aus dem In- und Ausland dem strengen Blick der Körkommission. Züchter und Besitzer fiebern gespannt dem Gesamtergebnis der zweitägigen Körung entgegen und hoffen auf die Verleihung des heiß begehrten Prädikates „gekört“. Neun Junghengste und 26 Körhengste werden dieses Jahr von 10. bis 11. Februar im Rahmen der AWÖ Hengsttage in Stadl-Paura vorgestellt, geprüft und bewertet. Am heutigen Samstag konnte sich die fünfköpfige Körkommission bestehend aus Georg Brötzner, Dr. Leopold Erasimus, Ing. Walter Werni, Mag. Claudia Wuggenig und Dr. Peter Zechner ein erstes Bild von den diesjährigen Anwärtern machen. Punkt zwölf Uhr traten die herausgeputzten Hengste zum ersten Stelldichein bei der Pflastermusterung an. Sie dient zur Kontrolle des Bewegungsablaufes und Gebäudes der Hengste. Am frühen Nachmittag fanden sich die Hengste nacheinander in der stimmungsvoll dekorierten Halle des traditionsreichen Pferdezentrums Stadl-Paura ein. Einer nach dem anderen wurde dem Richterkollegium und dem Publikum im Stand, im Freilauf und beim Freispringen vorgeführt. In der Sprunggasse entwickelte auch der eine oder andere dressurbetonte Hengst ungeahnte Sprungqualität. Das zahlreiche Publikum honorierte die Vorstellungen der Hengste stets mit lautstarkem Applaus, der eine oder andere weiß nun auch, welche Hengste er für die Zukunft im Auge behalten will. Auch die Jury hat ihre ersten – noch streng vertraulichen – Bewertungen abgegeben und bestimmt schon einige Favoriten für den Gesamtsieg vorgemerkt. Diese können sich aber freilich noch ändern. Denn am morgigen Sonntag werden die Hengste im Schrittring vorgeführt und besprochen bevor anschließend die gekörten Hengste und vor allem der Körsieger bekannt gegeben werden.

1803 1 2793

Foto: © TEAM myrtill

Eine Körung, zwei Premieren
Neben dem Körsieger wird es aber noch einen weiteren Siegeshengst geben. Der starke Partner der AWÖ EQUIVA Austria wird den schönsten Junghengst by EQUIVA prämieren. Zu diesem Anlass werden Geschäftsführerin Michaela Bernold und Gebietsleiterin Daniela Wolf die Hengste ganz genau begutachten. Dem Siegeshengst winkt nicht nur eine Siegerschärpe, sondern auch eine Palette „feed&care“ im Wert von rund 800,- Euro. Es kann zwischen den feed&care-Produkten Senior, Hoof & Hair, Mobility, Bronchial, Digest, Performance und Nutrition gewählt werden. Die Prämierung des schönsten Junghengstes bleibt aber nicht die einzige Neuerung bei der AWÖ Hengstkörung 2018. Aufgrund einer Änderung der Zuchtbuchordnung können sich in diesem Jahr auch drei- und vierjährige Hengste ohne vorherige Absolvierung der Hengstleistungsprüfung dem Urteil der Körkommission stellen.

1803 1 0345
Die Pflastermusterung war für die Körkommission die erste Möglichkeit zur Einschätzung der Hengste. Foto: © TEAM myrtill


Tolles Team sorgt für tolle Atmosphäre
Für eine gelungene Veranstaltung braucht es ein funktionierendes Team. Besonderer Dank gilt daher den zahlreichen Helfern im Hintergrund. Die Teams des Pferdezentrums Stadl-Paura und der AWÖ arbeiteten in der Vorbereitung der Hengsttage stets Hand in Hand. Eine Partnerschaft, die von der Planung, über den Aufbau, bis hin zur erfolgreichen Abwicklung des ersten Veranstaltungstages von guter und professioneller Zusammenarbeit geprägt war. Besonders zu erwähnen sind Astrid Aigner, welche die gesamte Organisation der stimmungsvollen Dekoration übernahm sowie der Obmann des Tiroler Landeszuchtverbandes Christoph Wörgötter, der Aufbau- und Ablauf plante und damit für einen reibungslosen Ablauf des ersten Tages sorgte. Dankend zu erwähnen ist auch die köstliche kulinarische Unterstützung von Verena Fritsch für das gesamte Veranstaltungsteam.

Ab 20 Uhr findet der erste Tag der AWÖ Hengstkörung 2018 seinen gemütlichen Ausklang bei der Riders Party in der Stadl-Paura-Lounge.


Ein paar Impressionen des ersten Tages der AWÖ Hengstkörung 2018:

 

1803 1 5651

1803 1 5682

1803 1 5734

 

1803 1 5768

1803 1 5815

1803 1 5903

1803 1 5946

1803 1 6025

1803 1 6033

1803 1 6154

1803 1 6192

1803 1 6324

1803 1 6469

1803 1 6611

1803 1 6746

1803 1 6889

Sämtliche Fotos © TEAM myrtill


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang