Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

Oldenburg - Danielle Heijkoop, Ausnahmetalent aus den Niederlanden, gewann im vergangenen Jahr sowohl im Grand Prix als auch im Grand Prix Special vor Altmeister Hubertus Schmidt und wird erneut als Titelverteidigerin beim AGRAVIS-Cup (14.-16. November 2014) an den Start gehen. Nach ihrem erfolgreichen Auftritt in Oldenburg gingen die letzten 12 Monate umso erfolgreicher weiter. Im März gewann Danielle Heijkoop die Grand Prix Kür beim MEGGLE Preis in Dortmund und beim Weltcup-Finale in Lyon erreichte sie Platz 6 in der Kür und Platz 7 im Grand Prix.

15 Top-Traber aus acht Ländern. Vier Derbysieger. Der Jahres-Höhepunkt auf der Trabrennbahn in Hamburg ist ein Rennen der Extraklasse . . .

(Wallenhorst)  Schon im vergangenen Jahr hat es ihm sichtlich Spaß gemacht, jetzt wiederholte Johannes Ehning den Coup: Zum zweiten Mal gewann der 32 Jahre alte Springreiter aus dem westfälischen Borken den mit 25.000 Euro dotierten Großen quick-mix Preis von Rulle.

(Wallenhorst)  Die zweite Qualifikation zum Großen Preis von Rulle holte sich ein schneller Niedersachse. Tobias Meyer aus Löningen-Benstrup „drehte“ mit der zehn Jahre alten Oldenburger Stute Quidam`s Queen mächtig auf und war am Ende fast genau drei Sekunden schneller als der zweitplatzierte Lars Nieberg aus Münster mit Casallora.

(Wallenhorst)  Corvin mag Sand – Grasböden schätzt der schnelle Dunkelbraune nicht wirklich und darauf nimmt sein Reiter Tim Rieskamp-Goedeking Rücksicht. Das lohnt sich dann auch so dann und wann wie bei den Ruller Reitertagen.

Zum Seitenanfang