Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

donaueschingen erg doDonaueschingen – Die Springreiter haben die erste Entscheidung „fertig“. Philipp Schlaich aus Geislingen heißt der erste Prüfungssieger des CHI Donaueschingen 2017, ist 25 Jahre alt und gewann mit dem Holsteiner Wallach Cassandro die internationale Einlaufprüfung zum EY-Cup.

 

 

 

Die junge Generation im Springen eröffnete sportlich den Prüfungsreigen des 61. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturniers. Derweil sorgte auf dem Fahrplatz ein US-Amerikaner für Bewunderung: Chester Webber - seit Juni in Europa unterwegs - lieferte die bislang beste Dressurvorstellung zum Auftakt der internationalen kombinierten Prüfung, die auch Teil des Deutschen Fahr-Derbys ist.

Donaueschingen ist zeitgleich auch die letzte Station auf dem Weg in die Weltcupsaison der Vierspänner. Erst danach steht fest, wer zu den Top-Ten zählt, die in der Hallensaison auf Punktejagd gehen dürfen. Der CHI ist auf allen drei Plätzen gestartet, in der Dressurarena an der Brigach stehen die jungen Pferde, die „Stars von Morgen“ im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Dort hat auch Jessica von Bredow-Werndl ihre Trakehner Stute Dalera BB vorgestellt. Die Bayerin, die EM-Gold 2015 mit der deutschen Equipe gewann, beendet in Donaueschingen ihre Babypause und ist sowohl in der Grand Prix-Tour, als auch bei Stars von morgen dabei. Mit Spannung erwartet wird auch Lisa Müller mit Anne Beth. Die Frau von Fußball-Weltmeister Thomas Müller hat mit Europameisterin Isabell Werth eine versierte Trainerin an ihrer Seite, die auch das Pferd gut kennt. Immerhin hat Werth Anne Beth bereits zu Siegen in Grand Prix Prüfungen geritten…

 

donaueschingen erg do
Erster Sieger am Donnerstag: Philipp Schlaich mit Cassandro
(Foto: www.sportfotos-lafrentz.de)

 

Donaueschingen ist auch Qualifikationsstation für den Nürnberger Burg-Pokal (7 - 9-jährige Pferde) und Finalstandort für den Nürnberger Burg-Pokal der Baden-Württembergischen Junioren in der Dressur. Das Glanzlicht schlechthin im Parcours ist der Große Preis - Fürst Joachim zu Fürstenberg Gedächtnispreis, der Teil der MITSUBISHI MOTORS Masters League ist und am Sonntag im SWR-Fernsehen von 13.00 - 14.00 Uhr übertragen wird.

Tickets, News und weitere Informationen unter www.escon-marketing.de .


Ergebnis
12 European Youngster Cup - Einlaufprüfung, Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit (1.35 m)  
1. Philipp Schlaich (Geislingen), Cassandro, 0 SP/61.40 sec;
2. Alessandra Reich (Österreich), U Mijnheer, 0/62.24;
3. Tim Hartlaub (Großostheim), Bonita, 0/62.73;
4. Tobias Kuhlage (Hohenholt), Chacco's Anna, 0/64.22;
5. Tobias Kuhlage (Hohenholt), Forever, 0/64.75;
6. Leonie Krieg (Villingen-Schwenningen), Champerlo, 0/66.58

 

Quelle: PM
Foto: Erster Sieger am Donnerstag: Philipp Schlaich mit Cassandro (Foto: www.sportfotos-lafrentz.de)

Zum Seitenanfang